Separatistisches irakisches Kurdistan: „Parteien“ verlängern Stützung durch deutsche Truppen

Was jeder einzelne Funktionär jeder einzelnen etablierten "Partei" auch immer sagt, es ist schon Heuchelei bevor es auch nur ausgesprochen wird. Entsprechende Beispiele sind genauo endlos, wie es deren nach eigenem Anspruch ungewinnbarer Terrorkrieg sein soll.

Unter den üblichen Nebelkerzen (1, 2, 3) beschloss heute die Regierung aus "C.D.U.", "C.S.U." und "S.P.D." sieben vom Parlament der Regierung (und damit Militär und Geheimdiensten) erteilte Vollmachten ("Mandate") für Kriegsbeteiligung bzw "Militärmissionen" um drei Monate verlängern zu lassen. Die Vollmachten wären sonst Ende des Jahres ausgelaufen. Read More

Wie 2014 prognostiziert: Barzani proklamiert unabhängiges irakisches Kurdistan und „Auflösung“ des Irak

Gestützt von deutschen Truppen, deren "militärisches Verbindungselement" bereits ohne Beschluss des abwesenden Bundestages im August 2014 entsendet worden war, sowie in enger Kooperation mit Tayyip Erdogan, türkischem Militär und Geheimdienst, fordert der Präsident der Regionalregierung des irakischen Kurdistan, Masud Barzani, in einem am 5. März mit der italienischen Zeitung "La Stampa" veröffentlichten Interview die Unabhängigkeit des von ihm regierten irakischen Teilgebietes ein.

Die Eroberung von Mosul (wir berichteten, 1, 2) markiere

"wahrscheinlich den Beginn der Auflösung des Irak",

so das Barzani-nahe Portal "Rudaw" in einem Bericht. Read More

Drohungen gegen Italien durch „Europäische Union“ und „Nordafrikanische Terrorgruppe“

Die "Europäische Union" will die Unterschrift von Italien unter den 3 Mrd-Euro Deal mit der Türkei. Gleichzeitig wird die Drohung einer "nordafrikanischen Terrorgruppe" gegen Italien verbreitet.

Die "Europäische Union" will die Unterschrift der Regierung Renzi unter den Ende November mit dem Regime von Tayyip Erdogan abgeschlossenen 3 Milliarden Euro-Deal. Zwei "Diplomaten" aus der E.U. bestätigten gestern gegenüber "Reuters", dass die Regierung Italiens derzeit die einzige sei, die sich gegen die Milliardenzahlung aus der E.U. an das Erdogan Regime sträube, das derzeit offen in  drei Ländern Krieg führt, inklusive im eigenen und nun, entsprechend der Dynamik des Terrorkrieges, dafür belohnt werden soll. Read More

Jetzt die Propaganda der türkischen Regierung: Attentate in München verhindert

Analyse: Psychologische Kriegführung gegen die deutsche Bevölkerung angesichts des Zusammenbruchs äußerer militärischer Expansionsbestrebungen

Die in der eigenen Republik, sowie in Syrien und Irak blutig Krieg führende Chunta von Tajjip Erdogan kommt den lieben "pro-europäischen" Kollegen an der Regierung in Berlin als Allierte der neuen Regierungsachse mit Saudi-Arabien, Israel und dem nach einer über anderthalb Jahre absehbaren Farce von deutschen Truppen und Waffen gestützten separatistischen irakischen Kurdistan unter Masud Barzani zuhilfe.

Abgesondert werden, wie gestern von "Hadschi Halef" Georg Mascolo und dem Bundesnachrichtendienst über die "Süddeutsche", und wie zuvor kurz vor Sylvester vom Pentagon über angeblich im Mai 2015 in Syrien eroberte Computer und Sex-Sklavinnen des "Islamischen Staates" (hallo Köln!), Behauptungen aus dem geheimdienstlichen Komplex. Heute werden diesbezüglich über die türkische "Bild"-Zeitung, die "Hurriyet" Behauptungen gestreut über angeblich von Terroristen konfiszierte Computer, mitgelesene emails, elektronische Daten und heldenhaft verhinderte Attentate von 13 "Selbstmordbombern" aus Syrien, explizit in München. Read More