Denkt Boris Johnson mit?

Posted on

Wir berichteten am 4. Dezember, dass der bereits im Frühjahr 2020 von der Oxford Universität entwickelte Impfstoff ChAdOx1 nCoV-19 (später AZD1222 oder Covishield) "jederzeit allen weiteren Varianten" von SARS II angepasst werden kann. Wie der britische "Telegaph" nun berichtet, geschieht dies jetzt.

Premierminister Boris Johnson, ansonsten umflutet von Myraden von Experten und sicherlich auch privat als Daddy gefordert, soll sich nun ausnahmsweise mit den Wissenschaftler.innen der Oxford Universität "intensiv" unterhalten.

Es wurde auch Zeit.

Würde die deutsche Demokratiebewegung sich jetzt wenigstens mal rudimentär organisieren?

Posted on

Also ich bin ja wirklich kulant was demokratische Tendenzen und wohlmeinende Versuche angeht den Restbestand des Grundgesetzes gegen Staat und Nomenklatura zu verteidigen. Auch und gerade im verfassungswidrigen Ausnahmezustand, zu dem sich alle in irgendwelche Anglizismen flüchten ("Lockdown", etc).

Aber was sich die demokratische Linke um Anselm Lenz und "Nicht Ohne Uns" da seit Monaten leistet, das treibt einem echt die Tränen die Augen.

Fangen wir mal an..

Geheimdienst-Dossier: Coronaviren in Labor „genetisch modifiziert“, Zusammenarbeit von China und Australien

Posted on

Bezüglich des Ursprungs von SARS 2 (Coronavirus) zitierte gestern der australische "Daily Telegraph" aus einem Dossier des Geheimdienstverbunds "Five Eyes"' (Geheimdienste aus den Vereinigten Staaten, Großbritannien, Kanada, Australien und Neuseeland).

Radio Utopie veröffentlicht nun eine Übersetzung des Artikels. Anschließend ein Kommentar.