Stuttgart 21: „Nichts wurde geprüft! Und der OB spuckt große Töne!“

Posted on

Die Rede von Dr. Christoph Engelhardt, WikiReal, auf der heutigen 313. Montagsdemo in Stuttgart gegen das regionale und urbane Umbauprogramm "Stuttgart 21" (S21). Die Rede trug den Titel "Der große Faktencheck-Bluff! Politik und Bahn kneifen bei der S21-Leistungsfähigkeit!". Liebe Mitstreiter, lasst mich berichten von dem großen Faktencheck-Bluff! Letzten Juli hatte SPD-Fraktionschef Körner im Verwaltungsausschuss des […]

4. Bürgerbegehren gegen Stuttgart 21

Posted on

In einem Bürgerentscheid soll über die Kündigung des Finanzierungsvertrags durch die Stadt Stuttgart wegen Wegfalls der Geschäftsgrundlage abgestimmt werden. Die erforderlichen 20.000 gültigen Unterschriften werden am Montag, den 30. März 2015, um 11:30 Uhr im Stuttgarter Rathaus, Raum 301, an Oberbürgermeister Fritz Kuhn übergeben.

Brandschutz Stuttgart 21: Unvollständig, untauglich, durchgefallen!

Posted on

Stuttgarter Gemeinderatsfraktion SÖSLinkePlus lädt heute Abend um 18 Uhr zu Öffentlicher Rathaus-Veranstaltung Stuttgart: Auch für das ‚neue‘ Brandschutzkonzept der Bahn für S21 gilt: unvollständig, untauglich und damit durchgefallen. Die von der Bahn eingereichten Unterlagen liegen dem Eisenbahnbundesamt zur Genehmigung vor und wurden von WikiReal in Zusammenarbeit mit den Ingenieuren22 eingesehen, analysiert und bewertet. Das Ergebnis […]

Stuttgart 21, bisher unbekanntes Bahnpapier: Tiefbahnhof nur für 32 Züge pro Stunde dimensioniert

Posted on

„Die neu aufgetauchte Vorgabe zur Dimensionierung des Tiefbahnhofs aus 1997 bestätigt eindrucksvoll, sogar auf den Zug genau, die Stresstest-Korrektur von WikiReal.org!“ so Christoph Engelhardt, Initiator des Faktencheck-Portals. „Die versprochenen 49 Züge pro Stunde sind Makulatur, der Bahnhof war nur auf 32 Züge ausgelegt worden. Stuttgart 21 ist ein Rückbau der Infrastruktur, die Planrechtfertigung ist entfallen.“
Die der Personenstrom-Analyse vorgegebenen 30 Züge entsprechen in der Kapazitätsbewertung 32 Zügen.