Papst Franziskus: „Näher mein Europa zu Dir“

Posted on

In einem Interview mit "La Stampa" setzt das Oberhaupt der Katholischen Kirche Souveränismus mit Faschismus gleich und predigt neben "Zuerst Europa, dann jeder von uns" auch "Globalisierung und Einheit" in seiner Interpretation. Insgesamt atmet das Interview den Geist von kirchenstaatlichem, ideologisch-inquisitorischen Kollektivismus aus, in dem Menschen und ihr freier Wille zu "Teilen" werden, die kleiner seien "als das große Ganze".

EUROPÄISCHER PATRIOTISCHER WIDERSTAND

Posted on

Ziel dieses neuen Totalitarismus ist die Globalisierung, das heißt der Aufbau einer neuen Gesellschaft von unbekannter Art auf den Ruinen der Völker-Nationen-Staaten durch die Schaffung eines neuen Typus von Bürger, unterworfen und gefügig gegenüber den Plänen und Bestrebungen der Global Governance, die von den Interessen der Großkonzerne und der internationalen Banken kontrolliert und gesteuert wird und ihnen dient.