Österreichische U.N.O.-Soldaten liessen syrische Grenzer verbluten

Posted on

Am Freitag, den 27.April 2018 veröffentlichte die österreichische Zeitschrift "Falter" auf ihrem Online-Portal der Redaktion auf dem Postweg zugespieltes Material, darunter auch ein Video-Mitschnitt vom 29.9.2012 der im Golan stationierten österreichischen Soldaten des Bundesheeres im Rahmen ihres Einsatzes für die Mission der Friedenstruppen der United Nations Disengagement Observer Force (U.N.D.O.F.). Die Aufnahmen wurden vom Grenzposten auf dem Hermon-Gebirge angefertigt und zeigen die Ermordung von neun syrischen Geheimpolizisten in ihrem Auto, auf die aus einem zuvor beobachteten Hinterhalt geschossen wurde.

Syrien-Invasion: Regierung weiter am Hundehalsband

Posted on

Die Bundesregierung (Selbstbezeichnung) tut wieder mal ihre Pflicht. Zu Ostern kommt sie mit dem Testballon einer Beteiligung der Bundeswehr am Angriffskrieg gegen Syrien mit "Blauhelmen", also Bodentruppen um die Ecke. Dafür fantasiert Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen in ihrer ganz eigenen "Welt" von "einem Ende des Bürgerkriegs" und einem U.N.-Mandat, natürlich mit freundlicher Genehmigung der Russischen Förderation.