Frankfurt: eintausend Menschen neun Stunden eingekesselt

Posted on

Die Demonstranten wurden an ihrem Recht gehindert, die angemeldete Kundgebung durchzuführen. Ohne Versorgung mit Lebensmitteln und Getränken sowie sanitären Einrichtungen hielten die Polizeieinsatzkräfte die Teilnehmer neun Stunden ohne Rechtsgrundlage gefangen. Zudem setzten sie Pfefferspray gegen die Menschen ein und verweigerten den Verletzten die Erste Hilfe, indem sie kein Wasser von ausserhalb nach Augenzeugenberichten zu den Eingekesselten durchliessen.

Kanada: Kopf des pazifistischen Anarchopanda konfisziert

Posted on

Am Freitag, den 5.April 2013 wurde der Kopf des Maskottchens der Studentenproteste von den Polizeibehörden während einer Demonstration gegen das Bill 78 und Bylaw P-6 in Montreal beschlagnahmt, auf der insgesamt 279 Teilnehmer verhaftet wurden.

Der sympathische Pandabär trat zum ersten Mal am 8. Mai 2012 in Quebec zu den Studentenprotesten in Erscheinung und favorisiert kostenlose Bildung und steht gegen Studiengebühren.

Polizei-Pfefferspray-Einsatz voll in Augen eines Achtjährigen an US-Schule

Posted on

The Omnipotent Police and The Little Beast: Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten ist alles möglich und sämtliche Nerven liegen bei jedem blank – Bankrotterklärung einer konfusen Gesellschaft, die durch eine Polizeistaatregierung und restriktive Politik inklusive ständigen negativen Nachrichtenmeldungen völlig verrückt gemacht wird. An einer Sonderschule für Kinder mit sozialen und emotionalen Verhaltensauffälligkeiten in Lakewood in […]

Erinnerung zur Landtagswahl in Baden-Württemberg: Video-Dokumentation zum Schwarzen Donnerstag

Posted on

Stuttgart am 30.September 2010: Polizei-Einheiten überfallen unter der Verantwortung von Ministerpräsident Stefan Mappus (CDU) und Innenminister Heribert Rech (CDU) Demonstranten im Schloßpark und greifen zur nackten Gewalt, um das Industrie- und Regierungsprogramm "Stuttgart 21" (S21) mit allen Mitteln durchzusetzen. Schläger aus Sondereinheiten, wie den "Beweissicherungs- und Festnahmeeinheiten" (BFE), greifen gegenüber jungen und alten Stuttgartern wahllos […]