Streit um Ärzte: Áñez-Führung in Bolivien bricht Beziehungen mit Kuba ab

Posted on

Kubas Außenminister Rodriguez reagierte über den Kurznachrichtendienst Twitter ungewöhnlich harsch auf die Kritik. Es handele sich um "vulgäre Lügen der selbsternannten Putschisten in Bolivien". Áñez Äußerungen seien "ein weiteres Beispiel für ihre Unterwürfigkeit gegenüber den Vereinigten Staaten". Die politische Führung in La Paz erklärte die diplomatischen Beziehungen daraufhin für beendet.

Regierung und Opposition in Venezuela vor neuem Kräftemessen

Posted on

Für Schlagzeilen sorgte indes die Besetzung der venezolanischen Botschaft in Costa Rica durch Anhänger der Guaidó-Opposition. Venezuelas Außenministerium warf der Regierung Costa Ricas vor, gegen Artikel 22 und 25 des Wiener Übereinkommens über diplomatische Beziehungen zu verstoßen, "indem sie die gewaltsame Besetzung unserer Botschaft in San José durch Handeln oder Unterlassen erlaubt hat". In den USA gründeten Diplomaten und Unterstützer der venezolanischen Regierung in Erwartung ähnlicher Aktionen ein "Komitee zum Schutz der Botschaft".