Der tragische Beginn des US-Imperialismus

Posted on

Nach der alten historischen Erzählung waren die USA immer eine demokratische Republik und haben sich (von 1898 bis 1904) nur kurz mit unverhohlenem Imperialismus beschäftigt. Und tatsächlich, selbst in der Zeit, in der die USA Puerto Rico, Guam, Hawaii und die Philippinen eroberten, sahen sich die USA als "Befreier" der Einheimischen vom spanischen Despotismus. Das war kein echter Imperialismus, sondern, um einen Begriff aus der Zeit zu verwenden, "wohlwollende Assimilation". Oh, was für ein herrlicher amerikanischer Euphemismus!

Nordkorea Situation: Nahkampf

Posted on

Die Kriegslobby, darunter die Regierung Russlands, versucht schon wieder eine Kraftprobe - und wird sie erneut verlieren. Eine Analyse und ein Kommentar. Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hat auf seiner Dringlichkeitssitzung nach dem gestrigen Start einer Rakete Nordkoreas über Japan hinweg beschlossen nichts zu tun. Stattdessen erklärte schon im Vorfeld der Sitzung ausgerechnet die U.S.-Regierung […]

U.S. Secret Service verschleppt Sohn von russischem Abgeordneten nach Guam

Posted on

Nach einer Meldung von ITAR-TASS vom 8.Juli 2014 wurde Roman Seleznyov, Sohn des russischen Duma-Abgeordneten Valery Seleznyov (Liberal Democratic Party (LDPR) auf den Malediven vom U.S.-Geheimdienst festgenommen und von dort ausser Landes gebracht. Die Zeitung zitiert den Vater von Roman Seleznyov, der mitteilte, dass er mit dem russischen Auswärtigen Amt in Verbindung steht