Künstliche Intelligenz als Cloud Service

Posted on

Technisch gesehen stehen die Entwickler*innen der Software zudem vor der Frage, welche einzelne Kennziffer optimiert werden soll. Für die mathematische Formel muss unter anderem entschieden werden, in welcher Gewichtung tote Zivilist*innen zu eigenen und feindlichen Soldat*innen stehen? Welches Gewicht haben dabei militärisches Gerät und Treibstoff? Die eigentlich dahinter stehende Frage heißt “Was ist ein militärischer Sieg?” und wurde bisher allein von Menschen beantwortet und verantwortet.

Gefahr eines militärisch-forschungsindustriellen Komplexes

Posted on

Von der Universität Tübingen und dem Cyber Valley insgesamt wird die sog. Künstliche Intelligenz gerne als neutrale Technologie beschrieben, die Chancen biete wie Risiken berge. Das wird verglichen mit einem Feuer, das als Fackel Blockhütten anzünden oder als Feuerstelle zur Nahrungszubereitung verwendet werden kann. Den Risiken der KI könne nur begegnet werden, wenn sie hier, in Tübingen, Deutschland, Europa entwickelt würde, weil dadurch – offenbar wie von Geisterhand – deutsche und europäische Werte mit einfließen würden.

Mehr als nur Päckchen

Posted on

Derzeit ist Amazon der führende Bewerber um den Vertrag zur Umsetzung des JEDI-Programms des US-Verteidigungsministeriums, der auf 10 Mrd. US-Dollar geschätzt wird. Die Joint Enterprise Defense Infrastructure soll die Sicherheit und Datenzugänge des Militärs verbessern und es Geheimdiensten vereinfachen, Cloud Dienste anzupassen, zu benutzen und Bodentruppen diese Informationen bereit zu stellen.

Radio Utopie abonnieren und die Richtigen unterstützen

Posted on

Geschätzte Leserinnen und Leser,

als wir vor elf Jahren als Medienstation begannen, gab es drei Milliarden weniger Menschen die das World Wide Web im Internet benutzten. Heute beherrschen Monopole de facto das Netz. Staatliche und kommerzielle Spionage und Manipulation sind allgegenwärtig und agieren fernab jedweder demokratisch-parlamentarischen oder gerichtlichen Kontrolle.

Die neue Geheimorganisation: unkontrollierbare Supermacht

Posted on

Im Jahr 2011 wies James Clapper, Direktor der siebzehn U.S.-Geheimdienste (D.N.I.) im Rahmen des Projekts IC Information Technology Enterprise (ICITE, ausgesprochen eye-site) an, dass ihre Erkenntnisse aus Gründen der Effizienz, Kompatibilität und unbürokratischer Zugriffsmöglichkeit zu Informationen von ihren eigenen Computersystemen ausgelagert und als eine der zentralen Säulen der ICITE den Cloud Computing-Service benutzen. Für 600 Millionen U.S.-Dollar stellte Amazon Web Services diese Dienstleistung bereit.