Einstimmige Ablehnung des Tarifdiktats der Deutschen Bahn

Posted on

DB-Personalvorstand Ulrich Weber lehnte am Sonntagabend sogar das Angebot der GDL ab, den Tarifvertragsentwurf vor dem Hauptvorstand und der Tarifkommission zu erläutern. Dies aus dem einzigen Grund: Keinerlei Änderungswünsche der GDL sollten berücksichtigt werden! Weselsky: „Der Tarifeinheitswahn der DB geht soweit, dass sie siegessicher das Grundrecht auf Koalitionsfreiheit all ihrer Mitarbeiter in Frage stellt und dies von den beteiligten Gewerkschaften als Grundvoraussetzung für die Tarifverhandlungen 2014 per Unterschrift fordert.“

GDL: Des Pudels Kernchen oder die „Beschäftigungsgesellschaft“ der Bahn

Posted on

Berlin: Radio Utopie am 24.November: "Offenbar setzen Hansen, Mehdorn und die Glaspaläste auf U-Boote und Zuarbeiter in der GDL-Gewerkschaft. Irgendjemand in der Gewerkschaft GDL spielt da falsch" (1). Heute nun brachte der von der Springer-"Welt" zum "einflussreich geltenden" GDL-Bezirksvorsitzenden ernannte Hans-Joachim Kernchen die Zerschlagung der Bahnbelegschaft durch Auslagerung der Lokführer in eine "Beschäftigungsgesellschaft" ins Spiel […]

Pro-GDL Veranstaltung zu Bahn-Streik in Köln

Posted on

Köln: Während das neu gegründete "Solidaritätskomitee Bahnstreik Köln" morgen in einer Veranstaltung über die Hintergründe des Lokführer-Streiks und mögliche Unterstützungsmassnahmen berät (1), bezeichnete der wegen Krankheit zur Kur befindliche Gewerkschaftsvorsitzende Manfred Schell (CDU) die Massnahmen und Erklärungen des staatlichen Bahn-Konzerns DBAG als "Psychoterror" und "Volksverblödung" (2). Die Lokführer und ihre Gewerkschaft GDL werde gegen den […]