„Wir sind aufgewacht, Frau Merkel“: Der offene Brief aus Portugal im Wortlaut

Posted on

Dokumentation: Vor dem Besuch der Kanzlerin von Deutschland in Portugal am 12. November, welcher absichtlich zwei Tage vor den in Portugal, Spanien, Italien, Griechenland, Malta und Zypern stattfindenden Generalstreiks gelegt wurde, haben Hunderte portugiesischer Intellektueller, Künstlerinnen und Künstler und andere Bürger ihrer Republik einen offenen Brief an Kanzlerin Merkel geschrieben. Wir veröffentlichen diesen Brief im Wortlaut und sparen uns einen weiteren Kommentar zu all den VerräterInnen, FreundInnen und Genössinnen und Genösschen in der Bundesrepublik, die bis ans Ende ihres Lebens diesen Brief, Buchstabe für Buchstabe hinter ihren tauben Ohren eingebrannt, mit sich herumtragen werden.

Verrätermaschine „Europäischer Gewerkschaftsbund“ aktiviert sich, um Generalstreik in Portugal und Spanien aufzufangen und zu kanalisieren

Posted on

Am 3. Oktober rief der portugiesische Gewerkschaftsverband "Confederação Geral dos Trabalhadores Portugueses" C.G.T.P., als Antwort auf den brutalen Raubzug der Geldmärkte gegen ihre Republik, für den 14. November den Generalstreik in Portugal aus.

Das Kapital reagierte wie üblich: offensiv. Es legte für den 12. November einen Besuch ihrer Kanzlerin von Deutschland in Portugal fest und wies die Regierung von Manager Pedro Coelho (Premierminister, "Sozialdemokraten") und ex-Zentralbank-Statistiker Anibal Silva (Präsident) an, noch brutalere Enteignungsmaßnahmen gegen Land und Volk zu verkünden.