Kämpferisches Ende des MONSANTO-Tribunals

Posted on

Das MONSANTO-Tribunal hat sich zum Ziel gesetzt, den weltweiten Opfern des Konzerns eine Stimme zu verleihen und die Rechtsverletzungen des Agro-Giganten aufzuarbeiten, um so auf ein markantes Defizit des internationalen Rechts zu verweisen.

Bericht: Internationales Monsanto Tribunal in Den Haag

Posted on

Das weltweite Vorgehen – nicht nur der Agrokonzerne – unterwandert nationale und internationale Gerichtsbarkeit und wirkt sogar mit Universitäten und zivilen Organisationen wie US Aid (Zeugnis von Farida Aktho aus Bangladesh) zusammen, um genmanipulierte Pflanzen (in diesem Fall Aubergine) als einzige auf dem Markt zu platzieren, damit der natürlichen Vielfalt ein Ende zu setzen und Menschen in die Abhängigkeit zu treiben.