Kurden schließen sich Assad an, um Syrien zu verteidigen

Als Präsident Trump letzte Woche twitterte, dass "es Zeit ist, dass wir aus diesen lächerlichen endlosen Kriegen herauskommen", und hinzufügte, dass die USA sich aus Syrien zurückziehen würden, geriet Washington in Panik. Plötzlich wurden alle - Republikaner, Demokraten, die Medien, die Think Tanks und die Kriegsindustrie - schnell zu Experten für "die Kurden", von denen uns gesagt wurde, dass sie ein "Verbündeter" seien, der von einem ignoranten Präsidenten Trump zu ihrer Schlachtbank geschickt werde.

weiterlesen

Vor Volksabstimmung: Konzerne und Stiftungen beginnen Propaganda-Kampagne für Beseitigung der Verfassungsordnung

Wie heute Denkland ausführlich berichtet, haben elf einflussreiche und mit viel Kapital ausgestattete Stiftungen, darunter die mehrerer internationaler Konzerne, einen öffentlichen Propaganda-Feldzug im Zuge der heraufziehenden Volksabstimmung begonnen. Das trifft uns völlig unvorbereitet.

Die nun anstehende Volksabstimmung hatte ich am 31. März in Karlsruhe auf einer Demonstration vom Aktionsbündnis Direkte Demokratie vorausgesagt.

weiterlesen

Späte Einsicht: Grossbritanniens Kapitulation in Afghanistan

Britische Regierungs- und Armeespitze: Militärischer Sieg in Afghanistan unmöglich - Verhandlungen mit Aufständischen einzige Lösung Die Front bröckelt - die heilige eiserne Allianz der beiden am festesten zusammengeschmiedeten Länder, was Kriegsführung, Politik, Wirtschaft und Kultur betrifft, beginnt sich an der Frage des Krieges in Mittelasien aufzulösen. (Foto: Parlamentärsflagge, Jan Jacobsen/Wikipedia) Tony Blair (Labour-Partei), Kreationist und […]

weiterlesen