Gegen den Terrorkrieg: Ramsteiner Appell online unterschreiben

Bereits 2006 gestartet, ist der Ramsteiner Appell ein seltenes Beispiel radikal pazifistischer, linker und gleichzeitig verfassungstreuer Politik und Initiative. Angesichts der Entsendung deutscher Soldaten und Stabsoffiziere in den Irak und die Befehlszentralen der neuen U.S.-Kriegskoalition "der Willigen" nach Kuwait, die selbst laut dem wissenschaftlichen Dienst vom Bundestag verfassungswidrig ist, die dem Beitritt der Regierung zur neuen internationalen Terrorkriegs-Koalition am 4. / 5. September 2014 auf dem Nato-Gipfel in Wales folgte (was wir vorher prognostizierten) und absehbar über ein halbes Jahr lang unter den Augen der sogenannten "Opposition" von der Regierung vorbereitet wurde, ist und bleibt der Ramsteiner Appell aktueller denn je.

Auf der Webseite  Ramsteiner Appell ist es möglich diesen online zu unterschreiben oder sich entsprechendes Material herunter zu laden.

Der Ramsteiner Appell im Wortlaut:

Bis heute wird er von Angriffskriege sind verfassungswidrig - von deutschem Boden darf kein Krieg ausgehen!

Wir Bürgerinnen und Bürger fordern alle Abgeordneten des Deutschen Bun­des­ta­ges auf, die Nutzung von Militärbasen auf unserem Territorium und die Ein­be­zie­hung des Luftraums über der Bundesrepublik zur Vorbereitung und Führung von völkerrechts- und grundgesetzwidrigen Angriffskriegen sofort durch einen Beschluss unserer Volksvertretung zu verbieten, wie es der Ar­ti­kel 26 unseres Grundgesetzes zwingend vorschreibt.