Wer ohne Demokratie ist, der schmeiße die erste Milliarde

Kapital, Ressourcen Kommentar Politik, Diplomatie

Die verstaatliche Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE) verschiebt 210 Milliarden Euro verstaatlicher Schulden in die Zweckgesellschaft FMS Wertmanagement. Peter Köhler schreibt dazu mit großen Augen für das "Handelsblatt":

"Die Bad Bank mit dem Namen FMS Wertmanagement ist auf maximal 210 Mrd. Euro ausgelegt. HRE-Vorstandschefin Manuela Better hatte noch Mitte September auf einer Handelsblatt-Tagung eine Größenordnung zwischen 180 Mrd. und 185 Mrd. Euro genannt."

Na sowas. Dafür schrieben wir am 8.Juli (Hypo Real Estate und Soffin: Die Staatsbank-Räuber machen einfach weiter):

"Die Immobilienbank “Hypo Real Estate” (HRE), die der Staat Bundesrepublik Deutschland im September 2008 für “systemrelevant” erklärte und anschliessend aufgekauft wurde, besitzt Schulden und Luftpapiere im Werte von 210 Milliarden Euro. Diese werden nun von den Bundesbehörden als “Werte” bezeichnet und von unserem Staat in eine Schrotthalde übernommen, über deren Eingang “Bad Bank” steht.

Diese Schrotthalde trägt den Namen “FMS Wert­ma­na­ge­ment”. Gegründet worden ist sie durch die Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA) (2). Die Entscheidungen der FMSA trifft der fünfköpfige Lenkungsausschuss gesteuert, in dem jeweils ein Vertreter des Kanzleramtes, des Finanzministeriums, des Wirtschaftsministeriums, des Justizministeriums und ein Vertreter der Bundesländer sitzt. Zwei Bundesbanker sitzen “beratend” dabei.

Manchmal dürfen da auch Florian Toncar (FDP), Bartholomäus Kalb (CSU), Leo Dautzenberg (CDU), Ralph Brinkhaus (CDU), Georg Schirmbeck (CDU), Carsten Schneider (SPD), Carsten Sieling (SPD), Alexander Bonde (Die Grünen) und (Applaus, Applaus) Roland Claus (Die Linke) aufkreuzen. Dann können sie sagen, “Hallo, ich überwache Sie”. Und dann dürfen Sie wieder gehn und sich ausruhen, von ihrem hartem Job. Gott sei Dank haben sie nämlich nix zu melden, in der “Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung” FSMA." "

Also: wer immer noch so bescheuert ist das "Handelsblatt" zu lesen, diesem Nichts von Parlament zuzuhören, was sowieso nichts zu sagen hat und nur noch wegrennt, wer immer noch so albtraummäßig debil, schwachsinnig und blöde ist wie seine Großväter die hier alles in Schutt und Asche gelegt haben und dabei denkt, "hö, das liegt an meinen Genen, höhöhö" und sich trotzdem irgendwo darüber aufregt wo eigentlich seine ganzen Moneten geblieben sind - und seine Stadt und seine Infrastruktur und seine Schulen, Universitäten, Kultur, Sportstätten, sein ganzer verdammter Laden namens Bundesrepublik - der soll einfach folgendes machen:

Sich irgendwo hinsetzen, sich irgendeine blutgeile, verlogene, feige, grobschlächtige, strunzdumme Meute Heuchler suchen, Mittelständer, Fabrikdrohnen, Aktenpopper, egal was, ganz egal, und dann einfach laut rufen:

"Wer ohne Demokratie ist, der schmeisse die erste Milliarde."

Schon kommt es geflogen, von allen Seiten. So wird man reich in diesem Land.

(...)

Zu hoch für Sie:
10.09.2010 Nochmal 40 Mrd für HRE: Die Hochverräter in Staat und Banken ermorden die Republik
08.07.2010 Hypo Real Estate und Soffin: Die Staatsbank-Räuber machen einfach weiter
29.05.2010 Räteunion: Kommissare bereiten staatlich finanzierten „Bankenrettungsfonds“ und „Bad Bank“ vor
09.05.2010 DIE GRIECHENLAND-KRISE (VI): Der Plan der Banken von einer europäischen Soffin
23.03.2010 WestLB AG: Löschpapier für 85 Mrd Euro Steuern
05.11.2009 Ist Deutschland noch systemrelevant?
07.09.2009 Schütten wir doch gleich die ganze Republik ins Loch
01.08.2009 Die systemrelevanten Soziopathen
31.07.2009 Die HRE-Staatsaffäre: Chronologie eines Staatsstreichs
07.10.2008 Der finanzielle Reichstagsbrand: Chronologie eines kalten Staatsstreichs durch eine inszenierte Krise
07.10.2008 Der finanzielle Reichstagsbrand: Chronologie eines kalten Staatsstreichs durch eine inszenierte Krise (II)

Quelle: http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken-versicherungen/milliardenpuffer-benoetigt-soffin-gibt-startschuss-fuer-bad-bank-der-hre;2659975

Comments are closed.