Neil Young im Visier

Die jetzige BAYER-Tochtergesellschaft MONSANTO hat von 2015 bis 2017 den Rockmusiker Neil Young und die Reuters-Journalistin Carey Gillam ins Visier genommen und umfangreiche Maßnahmen eingeleitet, um sich der Kritik der beiden zu erwehren. Dabei steuerte das Unternehmen seine Aktivitäten von einer Abteilung aus, die sich „fusion center“ nannte, in Anlehnung an die gleichnamigen, mit Terrorismus befassten Sektionen des FBIs und des „Departements of Homeland Security“. Das berichtet die britische Tageszeitung The Guardian mit Verweis auf Dokumente aus den Schadensersatz-Prozessen in Sachen „Glyphosat“.

weiterlesen

Patentfreie Tomate und Sommerweizen aus Deutschland als Allgemeingut

Umweltbewusste Landwirte und private Gärtner können mit dem Kauf dieser Züchtungen von patentfreiem Saatgut mit dazu beitragen, gentechnisch veränderten Lebensmitteln der Chemiekonzerne eine Absage zu erteilen, die diese als notwendig für das Überleben der Menschheit anpreisen. Und sie können ohne weitere Genehmigungen und Gebühren die vitalen Samen aus eigener Ernte für das Folgejahr im Gegensatz zum patentierten Saatgut bereithalten.

weiterlesen

Vertrag zwischen Uni Köln und BAYER: Kooperation bleibt geheim

Der Vertrag zwischen dem Kölner Universitätsklinikum und BAYER war im Frühjahr 2008 geschlossen worden und umfasste eine Zusammenarbeit in den Bereichen Onkologie, Neurologie und Kardiologie. Der damalige Wissenschaftsministers Andreas Pinkwart bezeichnete den Vertrag als die „weitest reichende Kooperation, die eine nordrhein-westfälische Universitätsklinik bislang eingegangen ist“. Kurz darauf wurde der Einfluss des Konzerns durch die Ernennung des langjährigen BAYER-Vorstandsmitglied Richard Pott zum Vorsitzenden des Kölner Hochschulrats weiter vergrößert.

weiterlesen

Trans-Pacific Partnership: Yes Men und Occupy Dallas sprengen Gala

Zwei Dutzend Spitzbuben-”Delegierte” führten die Akteure der hochkarätigen firmengesponserten Gala des Freihandelsabkommens Trans-Pacific Partnership (TPP) mit einer Preisverleihung, Aussenwandprojektion am Hotel und Installationen mit Hunderten von Rollen Toilettenpapier vor.

Die erste Aktion begann, als sich ein elegant gekleideter Mann unmittelbar nach der Gala-Eröffnungsrede von Ron Kirk, US-Handelsvertreter und ehemaliger Bürgermeister von Dallas, dem Podium näherte.

weiterlesen