Der orwell’sche Kriegsstaat – Gemetzel und Doppeldenk

Nach den Bombenanschlägen, die beim Bostoner Marathon so furchtbar getötet und verstümmelt haben, versinken die Politiker und Massenmedien unseres Landes in tief empfundenem Mitleid – und reflexivem „Doppeldenk,“ das George Orwell beschrieb als die Bereitschaft, „jede Tatsache zu vergessen, die unbequem geworden ist.“ weiterlesen...

Letztes Gefecht für ISIS?

Für die Vereinigten Staasten von Amerika bedeuten die laufenden militärischen Operationen in Syrien und im Irak die Realisierung des kühnsten Traums eines Imperialisten: eingeborene Truppen unter der Führung weißer Offiziere, das Modell des alten britischen Indian Raj. weiterlesen...

Russland: Kreml wartet auf amerikanische und europäische Reaktion auf belgische Luftangriffe in Aleppo

Peskov sagte zu Journalisten am Mittwoch, dass der Kreml an den Reaktionen Washingtons und Europas auf diese Frage interessiert ist und auf eine angemessene Antwort von Seiten der Koalition und aller internationalen Organisationen wartet, die so besorgt und beunruhigt über die russischen Luftangriffe in Aleppo und die Zivilisten dort waren. weiterlesen...