EUPOLY: Die Doku über ein ganz normales kapitalistisches Geldsystem

Posted on

Ich wollte ja schon immer Hauptrollen spielen. Wenigstens das habe ich mit dem Kapitalismus gemeinsam. Allerdings bin ich nicht so gut in der Garderobe. Denn Kleider machen offensichtlich auch Kapitalismus, möchte man meinen. Eine "Euro"-Klamotte umgehängt, schon fallen einem die ganzen Linken, Sozialdemokraten, Kommunisten und emanzipatorischen Eurosexuellen in Legionsstärke zu Füßen und knutschen einem den Stiefel der ihren Wahlkunden auf der Kehle steht. Und wenn sich die Rentner schon vor den Parlamenten erschießen.

Dokumentation „EUPOLY – Ein europäischer Alptraum“ veröffentlicht

Posted on

Regisseur und Produzent Jens Blecker interviewte für EUPOLY den Börsenhändler Dirk Müller, den ehemaligen Präsidenten vom "Bundesverband der Deutschen Industrie" Hans-Olaf Henkel, den ehemaligen Parlamentspräsidenten der Slowakei Richard Sulík, der Börsenhändler Jim Rogers, den Journalisten und Betreiber von "Geolitico" Günther Lachmann, den Fondmanager und Herausgeber des "Gloom Boom & Doom Reports" für Börsenhändler Marc Faber, die Autoren von "Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden" Marc Friedrich und Matthias Weik, sowie Daniel Neun, Gründer der Medienstation Radio Utopie.

EUPOLY-Regisseur Jens Blecker bei Russia Today

Posted on

Russia Today hat vor einigen Tagen Jens Blecker interviewt, den Betreiber von IkNews und Net News Express, der anderen unabhängigen Nachrichtenagentur in der unabhängigen Medien-Szene neben unserer. Das Interview wurde gestern mehrfach ausgestrahlt und steht mittlerweile als Video im Netz.