Der tragische Beginn des US-Imperialismus

Posted on

Nach der alten historischen Erzählung waren die USA immer eine demokratische Republik und haben sich (von 1898 bis 1904) nur kurz mit unverhohlenem Imperialismus beschäftigt. Und tatsächlich, selbst in der Zeit, in der die USA Puerto Rico, Guam, Hawaii und die Philippinen eroberten, sahen sich die USA als "Befreier" der Einheimischen vom spanischen Despotismus. Das war kein echter Imperialismus, sondern, um einen Begriff aus der Zeit zu verwenden, "wohlwollende Assimilation". Oh, was für ein herrlicher amerikanischer Euphemismus!

Raketen-Panik auf Hawaii: Simulierter Alarm vom Pazifikkommando

Posted on

Am 13. Januar wurde durch die Katastrophenschutzbehörde auf Hawaii ein Alarm ausgegeben, der im Anflug auf die Insel befindliche Raketen suggerierte. Nahe lag für die Bewohner der Insel ein Angriff mit Nuklearraketen aus Nordkorea. Die Sirenen heulten. Die Menschen suchten irgendwo Schutz.

Erst fast 40 Minuten später gaben die Behörden Entwarnung. Es gab keine anfliegenden Raketen.

Unser potemkinsches Dorf

Posted on

Dieser bizarre Vorfall unterstreicht die völlige Absurdität und Undurchschaubarkeit des permanenten Ausnahmezustands, unter dem wir leben. Denn es stellte sich heraus, dass es kein System gab, das in der Lage war, den Notfallalarm zu widerrufen, sobald er aufgehoben wurde. Ein stillschweigendes Verständnis der Realität hinter unserer Militärstrategie: es ist ein Himmelfahrtspakt.

Wie es war, als wir dachten, dass eine Atomrakete auf uns in Hawaii zuraste

Posted on

Sobald wir uns fühlten, als wären wir an der besten Stelle im Gebäude, überprüften wir hektisch unsere Telefone erneut, als wir uns die Apokalypse vorstellten, die jede Sekunde stattfinden würde. Ich sah dann, dass die hawaiianische Abgeordnete Tulsi Gabbard gerade auf Twitter angekündigt hatte, dass sie die Behörden angerufen hatte und dass diese bestätigt hatten, dass es ein falscher Alarm war.