Admiral William McRaven: der Letzte der Viererbande

Posted on

So soll auf persönlicher Anordnung von McRaven brisante sensible Daten komplett ohne Kenntnisse der Beamten des Pentagons heimlich und entgegen der gesetzlichen Vorschriften heimlich gelöscht und angeblich zur sicheren Aufbewahrung vor unbefugten Zugriffen auf Server der C.I.A. transferiert worden sein. Diese sind dort nicht mehr zur Sichtung im Rahmen einer Anfrage mit dem Freedom of Information Act gerichtlich einklagbar im Gegensatz zu Daten des U.S.-Verteidigungsministeriums, auch wenn diese aus Gründen der nationalen Sicherheit teilweise Details mit schwarzen Balken versehen.

Atomwaffen-General wird gefeuert: Kommandowechsel bei Stratcom

Posted on

Im Jahr 2012 wurde der Global Zero U.S. NUCLEAR POLICY Commission REPORT – Modernizing U.S. Nuclear Strategy, Force Structure and Posture unter Federführung des pensionierten Generals James Cartwright veröffentlicht, in dem Russland und China nach Beendigung des Kalten Kriegs nicht mehr als Feinde der U.S.A. bezeichnet werden und keine Bedrohung darstellen. James Cartwright war zuvor Vizechef des Generalstabs, stellvertretender sowie amtierender Kommandeur von Stratcom.

Journalist Michael Hastings, Autor von „The Runaway General“, tödlich verunglückt

Posted on

Als Nachfolger wurde kein anderer als General Petraeus nach Afghanistan "in die Wüste geschickt" und so dem Posten als Chef des C.E.N.T.C.O.M. enthoben. Auf ähnliche Weise tappte Petraeus als C.I.A.-Direktor in aufgestellte Fettnäpfchen oder Honigtöpfchen und endete daraufhin in der Privatwirtschaft. Dort gelandet durfte Petraeus am diesjährigen Bilderbergtreffen teilnehmen und weiter seine Fäden spinnen.