Aktion #VierkommaNichts: Wir drücken die „A.f.D.“ unter die Fünf-Prozent-Hürde

Wie angekündigt, startet Radio Utopie die Aktion VierkommaNichts. Ziel ist die Versenkung der Parteiorganisation "Alternative für Deutschland" unter die Fünf-Prozent-Hürde auf Bundesebene und in sovielen Bundesländern wie möglich.

Geboten werden auf unserer Aktionsseite diesbezüglich ein paar Argumente und Tipps, die Ihr bestimmt noch nie gehört habt, jedenfalls nicht von diesen ganzen etablierten Flitzpiepen und Betrügern, vorneweg fast allem was sich heutzutage links nennt.

Natürlich sind wir bei solch wichtigen Unternehmungen immer versucht Kommentare zuzulassen. Das Beispiel unserer gerade vom "Heimatschutz" der Vereinigten Staaten von mindestens Amerika heimgesuchten Kollegen von Techdirt lässt uns auch diesmal davon Abstand nehmen.

Lasst Euch nicht davon abhalten unsere Aktionsseite zu verlinken und die darauf genannten Argumente und Tipps im direkten Gespräch mit den Wahlopfern der "Alternative von Deutschland" zu verwenden. Alle etablierten Organisationen sind diesbezüglich ebenso wertlos wie bezüglich allem Anderen. Verlasst Euch auf keinen, außer denjenigen, die sich als tatsächliche Freunde und Freundinnen erwiesen haben. Das können sogar Genossinnen und Genossen sein.

Hier mal ein Beispiel, wie scheinbar aussichtslose Unterfangen scheinbar Unterlegener erfolgreich abgeschlossen werden. Führt Euch vielleicht auch noch die Auflösung des Dritten Paradoxon Hierarchie und Stände vor Augen: dessen Bewusstwerdung. Ebenso sei noch empfohlen unsere an die Filmreihe von Adam Curtis "The Trap" angelehnte Dokumentation der Entwicklung der Spieltheorien, aus deren heraus Psychologie und Menschenbild des heutigen Kapitalismus erfunden wurden.

Auf geht´s. Uns allen viel Glück.