Israel: Uri Avnery live bei Radio Utopie

Heute um 18 Uhr begrüßen wir in einer Live-Sendung den bekanntesten Dissidenten und Friedensaktivisten Israels zu einem Gespräch. Thema wird auch das gestrige Massaker des israelischen Militärs auf dem Gaza-Hilfskonvoi sein, welches mittlerweile durch den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen (UNO) verurteilt wurde. Die sechs Schiffe mit Hilfsgüter für den Gazastreifen waren am frühen Montag in internationalen Gewässern des Mittelmeers völkerrechtswidrig durch das Militär Israels überfallen worden.

Der Sicherheitsrat verlangte eine die sofortige Freigabe der Schiffe, die Freilassung der festgenommenen Zivilpersonen sowie eine sofortige, unparteiische, glaubwürdige und transparente Untersuchung gefordert. Von sechs deutschen Staatsbürger gibt es nach dem Massaker immer noch kein Lebenszeichen, die beiden Bundestagsabgeordneten Annette Groth und Inge Höger, sowie ex-MdB Norman Paech und zwei weitere Deutsche, konnten bereits nach Deutschland ausreisen. 629 Teilnehmer der Gaza-Hilfsflotte sitzen derzeit im Ela-Gefängnis in der Nähe der Stadt Beerscheva in der Negev-Wüste ohne Kontakte zur Aussenwelt, da sie nicht "kooperieren" würden, wie es durch die Behörden hiess. (1)

Bereits gestern Abend hatte sich UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon "schockiert" über das "Blutvergießen" gezeigt, eine "vollständige Untersuchung" über Ablauf und Umstände des Massakers, sowie "dringend eine vollständige Erklärung von Israel" verlangt (2). Der Nordatlantikpakt (Nato) berief eine Sondersitzung ein.

Ebenfalls wird es bei der heutigen Sendung mit dem alternativen Friedensnobelpreisträger Uri Avnery um die weitere innenpolitische Entwicklung in Israel gehen, sowie Perspektiven für ein substanzielle Änderung der politischen Verhältnisse innerhalb der Atommacht am Mittelmeer.

Radio Utopie live ab 18 Uhr
Gast: Uri Avnery

Das Gespräch führt Daniel Neun

Wie höre ich ein Internetradio?” – Oben rechts im Radioplayer auf “hier hören” oder direkt hier klicken: http://radio-utopie.de:8000/listen.pls

Falls nicht automatisch ein Player anspringt: bei “Datei öffnen” bleiben, bei “Durchsuchen” sich den eigenen Lieblingsplayer auswählen, wie z.B. vlc und dann “ok” klicken.

Quellen:
(1) http://www.radio-utopie.de/2010/06/01/nato-sonderkrisensitzung-zu-israelischem-uberfall-auf-free-gaza/
(2) http://www.un.org/apps/news/story.asp?NewsID=34863&Cr=gaza&Cr1=

Comments are closed.