Iron Sky und die Militarisierung des Weltalls

Bei diesen Steilvorlagen aus den USA und der NATO, wobei letztere ihre Weltraumstrategie ohnehin nur mit Zutun Frankreichs verabschieden konnte, ließ es sich Staatspräsident Emmanuel Macron nicht nehmen, seinerseits in die Offensive zu gehen. Eingerahmt von einer riesigen Militärparade verkündete er in seiner Rede im Zusammenhang mit den Feierlichkeiten zum 14. Juli, der Weltraum sei ein „neuer Bereich der Konfrontation“, weshalb in Frankreich schon im September ein Weltraumkommando ins Leben gerufen werde: „Um die Entwicklung und Verstärkung unserer Fähigkeiten im Weltraum zu gewährleisten, wird im kommenden September ein großes Raumfahrtkommando innerhalb der Luftwaffe geschaffen“, so Macron.

weiterlesen

Einigkeit im Orbit: russisch-ukrainische „SATAN“-Rakete setzt 33 Satelliten aus, mit an Bord Technik aus den U.S.A., Israel und Saudi-Arabien

Weitere Satelliten oder Raumfahrttechnik sind Perseus-M 1 und 2 (USA), Deimos-2 (Spanien), Hodoyoshi-3 und 4 (Japan), BRITE-CA 1 und 2 (Kanada), BugSat-1 (Argentinien), SaudiSat- 4 (Saudi-Arabien) und Duchifat-1 (Israel). Letztere ist ein israelischer Versuchs- und Lehrraumschiff, das von israelischen Studenten an Sekundar-Schulen entwickelt und gebaut wurde.

weiterlesen

Gammastrahlen-Eieruhr unserer Galaxie

Superlaternen der Milchstrasse Astronomen haben mit dem Gammastrahlen-Weltraumteleskop "Large Area Telescope" (LAT), das mit dem Fermi-Satelliten der NASA einen Ritt um den Orbit der Erde durchführt, eine grosse Hantel entdeckt, mit der der unbekannte Schöpfer unsere Heimatgalaxie versehen hat, um mit dieser, wenn er Lust dazu hat, zu spielen und sie in einen Freudentaumel zu […]

weiterlesen