Mark Lombardi: Visualisierte Machtstrukturen

Posted on

In den siebziger Jahren studierte er Kunstgeschichte an der Syracuse University. In dieser Zeit begann er sich – inspiriert durch die Watergate-Affäre – für die Zusammenhänge der Macht hinter den Kulissen der Politiker mit ihren politischen, wirtschaftlichen und terroristischen Netzwerken zu interessieren und notierte sich handschriftlich die Namen, Firmen und Organisationen auf Karteikarten. Banken- und Finanzskandale, Whitewater, der BCCI -Skandal, die Iran-Contra-Affäre, der Vatikan-Bankenskandal, der Harken Energy-Skandal… eine zwanzigjährige Dokumentation der Morallosigkeit der internationalen Netzwerke.