Tschechien: Rundfunkrat will Präsident Zeman’s Reden zensieren

Posted on

Prompt tappte der psychisch berechenbare Zeman in die geschickt gestellte Falle. Seit achtzehn Jahren gibt es die Präsidenten-Radioshow "Talks from Lany", die Interviews live aus der Präsidentenresidenz sendet. Anfang November wurde von "Radio Prag" Zeman's Meinung zu der "Anti-Putin-Punkband" erbeten, die im Jahr 2012 in Russland für Schlagzeilen sorgte. Was für eine alte Kamelle! Der siebzigjährige Zeman bezeichnete diese extrem schrille Gruppe mit unflätigen Worten.

Kommentar des Departements für Information und Presse des Außenministeriums Russlands zur „Road Map“ der OSZE für die Beilegung der Ukraine-Krise

Posted on

Besondere Bedeutung verdient der Abschnitt der „Road Map“ über die Untersuchung aller Gewaltakte. Wir sind überzeugt, dass die Organisation einer unvoreingenommenen und transparenten Begleitung für die Untersuchung der Tragödie in Odessa am 2. Mai und aller Fälle von bewaffneten Überfällen auf Zivilisten in den letzten Tagen im Südosten der Ukraine absolute Priorität besitzt. Wir appellieren an die OSZE, das Einverständnis der Kiewer Regierenden zur vollen Zusammenarbeit in diesen Fragen zu erreichen.

Die tatsächlichen Akteure in der Ukraine – Analyse, Einschätzung, Hintergründe

Posted on

Es spricht einiges für die Annahme, dass derzeit ein lange zuvor entwickelter Plan zur Zerschlagung und Aufteilung der Republik Ukraine exekutiert wird. In diesem Zusammenhang, in einer Konfrontationslage zwischen dem Westblock und der Russischen Föderation, die durch einen unter äußerst ominösen Umständen erfolgten Umsturz in Kiew hervorgerufen wurde, gilt es u.a. die Rollen der Oligarchen Renat Achmetow und Petro Poroschenko zu beleuchten.

Und die von Frank-Walter Steinmeier.

Erklärung des Außenministeriums Russlands zur Umsetzung des Genfer Dokuments zur Beilegung der Ukraine-Krise

Posted on

In Erwägung des derzeitigen Geisteszutands der Bewohnerinnen und Bewohner dieser unserer Vorbilddemokratie, samt der etablierten Presse die sie verdient hat, veröffentlicht Radio Utopie nun in regelmäßigen Abständen die regelmäßig Tage zu spät erscheinenden deutschsprachigen Stellungnahmen des Außenministeriums der Russischen Föderation in unserem Presse- und Bürgerportal. Folgende Erklärung datiert auf den 23. April.