Neil Young im Visier

Die jetzige BAYER-Tochtergesellschaft MONSANTO hat von 2015 bis 2017 den Rockmusiker Neil Young und die Reuters-Journalistin Carey Gillam ins Visier genommen und umfangreiche Maßnahmen eingeleitet, um sich der Kritik der beiden zu erwehren. Dabei steuerte das Unternehmen seine Aktivitäten von einer Abteilung aus, die sich „fusion center“ nannte, in Anlehnung an die gleichnamigen, mit Terrorismus befassten Sektionen des FBIs und des „Departements of Homeland Security“. Das berichtet die britische Tageszeitung The Guardian mit Verweis auf Dokumente aus den Schadensersatz-Prozessen in Sachen „Glyphosat“.

weiterlesen

US-Richter White’s kurzer Prozess: Monsanto-Rüben-Feldbefreiung!

Illegal vom US-Landwirtschaftsministerium genehmigte sugar beets-Aussaaten müssen sofort runter von den Feldern - US-Richter widersetzt sich weiter einer wahren Hydra von Gentechnik-Mafia in Regierung und Industrie - entsetztes Wirtschaftsmagazin Forbes kriegt sich über diese Anordnung nicht mehr ein US-Bezirksrichter Jeffrey White von San Francisco muss der Kragen seiner Robe vor Empörung über die Missachtung seiner […]

weiterlesen

Die afghanische Regierung fordert geraubtes Land zurück

Der Gordische Knoten Afghanistans: Rückführung des durch Korruption und Gewalt erschlichenen Grundbesitzes In dem Bemühen, einen Hauch von Rechtsstaatlichkeit und eine Demonstration der Stärke der afghanischen Regierung im Hohen Land der Drogenproduktion, Warlords, Söldnerhaufen und der Anwesenheit ausländischer Heere zu zeigen, wurde von dem Landwirtschaftministerium eine neue Plattform ins Leben gerufen.

weiterlesen