EURO-KAPITALISMUS: E.U.-Richtlinie für Enteignung von Bankkonten, 9 Mrd aus E.S.M. für Banken-Schulden in Zypern

EURO-KAPITALISMUS, Zypern: Das Bankenopfer
EURO-KAPITALISMUS, Zypern: Der Bundesnachrichtendienst und die “reichen Russen”
EURO-KAPITALISMUS: DIe “Offshore-Leaks” – “Er kam mit der Story unterm Arm”
EURO-KAPITALISMUS: Kontext der Kader

9 Milliarden Euro sollen aus dem E.S.M.-Fonds für Banken-Schulden in Zypern bezahlt werden. Nächste Woche stimmt der Bundestag zu. In Griechenland droht die nächste Enteignungswelle zwecks “Rekapitalisierung” der Banken. Die Kommission der “Europäischen Union” bereitet für einen entsprechenden Beschluss der Räte zur Enteignung von Bankkonten zwecks Finanzierung von Banken-Schulden eine Direktive (Richtlinie) vor. Eine kleine Zusammenfassung.

Allen Beteiligten des in der Nacht vom 15. auf den 16. März in Brüssel begonnenen Testlaufs eines Totalen Kapitalismus in Zypern – dem gesamten obersten Regierungsrat aus 27 Staats- und Parteichefs, der danach am gleichen Ort tagenden “Eurogruppe”, dem “Internationalen Währungsfonds”, der Frankfurter Zentralbank, den Apparatschiks, Bürokraten, Beratern und Kommissaren der E.U. –  mussten wissen was sie taten. Wer so naiv war diesen ganzen präzedenzlosen Vorgang der “Kapitalumschichtung” für ein singuläres Phänomen zu halten, wurde später von der Plappertasche Jereon Dijsselbloem, Finanzminister der Monarchie Niederlande und Vorsitzender “Eurogruppe”, bald eines Schlechteren belehrt. Dijsselbloem plauderte nach dem Raubzug auf den Bankkonten in Zypern aus, dass dieser natürlich eine Blaupause für weitere Aktionen sein würde. Dijsselbloems Verlautbarungen wurden später vom Leiter der niederländischen Zentralbank, Klaas Knot, gedeckt.

Im Berliner Kartell der Euro-Parteien saß man die peinliche Sache wie üblich still und leise aus. Nur keinen Mucks jetzt. Merkt ja keiner. Continue reading “EURO-KAPITALISMUS: E.U.-Richtlinie für Enteignung von Bankkonten, 9 Mrd aus E.S.M. für Banken-Schulden in Zypern”

EURO-KAPITALISMUS: Kontext der Kader

EURO-KAPITALISMUS, Zypern: Das Bankenopfer
EURO-KAPITALISMUS, Zypern: Der Bundesnachrichtendienst und die “reichen Russen”
EURO-KAPITALISMUS: DIe “Offshore-Leaks” – “Er kam mit der Story unterm Arm”

Die Affäre um die “Abwicklung” der Bank of Cyprus, die Entdeckung der “reichen Russen” von Zypern durch den Bundesnachrichtendienst, der dortige Testlauf eines Totalen Kapitalismus und die “Offshore Leaks”. Eine Zusammenfassung. Continue reading “EURO-KAPITALISMUS: Kontext der Kader”

EURO-KAPITALISMUS, Zypern: Der Bundesnachrichtendienst und die “reichen Russen”

EURO-KAPITALISMUS, Zypern: Das Bankenopfer

Eines der peinlichsten Anzeichen für den Zustand (nicht nur) des Journalismus in Deutschland war das bizarre, schweigende Abkopieren der am 3. November 2012 über dessen Quartalspostamt “Spiegel” veröffentlichten Behauptungen des Bundesnachrichtendienstes B.N.D. über die mittlerweile zur Boulevard-Folklore geronnenen “Inhaber russischer Schwarzgeldkonten” in der Republik Zypern. Continue reading “EURO-KAPITALISMUS, Zypern: Der Bundesnachrichtendienst und die “reichen Russen””