Mitwirkung des Westens bei Völkermord im Jemen stößt auf das Schweigen der Medien

Posted on

Was im Jemen passiert, kann nicht anders beschrieben werden als „Aggression von außen” gegen ein souveränes Land, bei der Zivilisten hingeschlachtet werden von von den Vereinigten Staaten von Amerika gelieferten „Präzisionsbomben“ und F-16 Kriegsflugzeugen. Die systematische Aushungerung der Menschen verschärft die Barbarei, da ihnen Nahrung, Wasser und medizinische Hilfe verwehrt werden durch eine Blockade des Landes auf dem Meer und in der Luft. Das ist Völkermord nach jeder legalen Definition des Begriffs.

Lizenz zum Töten

Posted on

Wenn die Strategie „Zerstören um zu schaffen” nicht mehr brauchbar ist, aber in dem blinden Bestreben, weiterhin weltweit am Ruder zu bleiben, noch immer Teil der politischen Kultur ist, ist alles was bleibt Mord.

Kontrolle durch Saudi-Arabien über Seeweg zwischen Rotem Meer und Golf von Aden?

Posted on

Wir werden im Laufe der nächsten Wochen sehen, ob Saudi-Arabien, unterstützt von Ägypten und ihren Allianz-Freunden inklusive im Pentagon, Führungsanspruch über die Kontrolle dieser Meeresenge mit der Okkupation von jemenitischen Staatsgebiet unter Berufung auf Myong erheben und der Jemen, der zur Zeit zu dieser Frage nicht handlungsfähig ist, ausgeschaltet wird. Die ständigen Mitglieder des U.N.-Sicherheitsrats werden schweigen so wie bei der Machtergreifung Sisis in Ägypten. Zu tief sind die gemeinsamen Beziehungen der Wirtschafts- und Rüstungskonzerne.