War die deutsche Gladio ein Baphomet? Teil III

Teil I
Teil II

Wir sind immer noch im Jahre 1972. Der von den Rechten und der CDU/CSU geschürte Hass auf die neue Ostpolitik spaltete die Bevölkerung. Willy Brandt will mit Hilfe eines Tricks (verlorene Vertrauensfrage) den Bundestag auflösen lassen. Neuwahlen soll es am 19.11.72 geben. Damit wird die Entscheidung über seine Ostpolitik in die Hände des Wählers gelegt und den Hasspredigern das Thema entzogen. Continue reading “War die deutsche Gladio ein Baphomet? Teil III”

Athen: Die Anarchisten waren´s. Jetzt die Rettung. Vom Euro.

Griechenland: Eine Bombe explodiert vor zwei Gerichtsgebäuden. Dann explodiert in Argentien ein Sprengsatz vor der griechischen Botschaft in Buenos Aires. Und dann auch noch in Italien beim Haus des Lega Nord-Chefs Umberto Bossi. Aber fangen wir vorne an.

Spannung in Athen. Selbstverständlich ohne Strategie. Bekenner gibt es auch keine, wenn auch vorher telefonisch gewarnt wurde (“Guten Tag, wer wir sind spielt keine Rolle, wir lassen es einfach mal krachen” ?):

“Zu dem Anschlag bekannte sich niemand. Der Verdacht fiel jedoch auf anarchistische Gruppen.”

Das Einzige was überrascht, ist, dass es solange gedauert hat bis ausführende Papandreou-Regierung unter der Finanzdiktatur Brüssels endlich die gute alte Gladio-Nummer auspackt, um die Herde wieder zusammen zu scheuchen.

Continue reading “Athen: Die Anarchisten waren´s. Jetzt die Rettung. Vom Euro.”

Italien: Mafia, Politik und Alltag

Im Prozess gegen Marcello Dell’Utri, Mitbegründer von Silvio Berlusconis Partei “Forza Italia”, sagte Auftragskiller Gaspare Spatuzza gestern vor einem Turiner Gericht aus. Dieser Aussage zufolge legten die Parteigründer Berlusconi und Dell´Utri ab 1993 den Staat Italien wieder in die Hand der Mafia. Dort liegt er heute noch. Mit im Boot: die Auslandspionage SISMI, schon in der Freimauerloge “Propaganda Due” und dem Attentats-Netzwerk der NATO namens “Gladio” mit dabei.

Gaspare Spatuzza ist ein Auftragskiller der Mafia. Seit seiner Verhaftung im Jahre 1997 verbüsst er eine lebenslange Freiheitsstrafe. Spatuzzas Boss war der langjährige Mafia-Pate der Stadt Palermo, Giuseppe Graviano. Graviano wurde zusammen mit seinem Bruder Filippo am 27.Januar 1994 verhaftet und anschliessend zu lebenslanger Haft verurteilt, u.a. wegen den Attentaten auf die beiden Anti-Mafia-Richter Giovanni Falcone (am 23.Mai 1992) und Paolo Borsellino (am 19.Juli 1992). Continue reading “Italien: Mafia, Politik und Alltag”

Gladio Berlin: Fehlender Haftbefehl

Die US Schriftsteller haben es vorgemacht. Brisante Wahrheit verpackten sie in Romanerzählungen. Einer der berühmtesten Tatsachenberichte in Form einer Romanerzählung ist: „DER PATE“ von Mario Puzo, der im Original den Titel: THE GODFATHER trägt und schonungslos die Verflechtung zwischen Polizei, Justiz, Politik und Show Business mit der italienischen Cosa Nostra (dies ist unsere Sache) offen legt. Continue reading “Gladio Berlin: Fehlender Haftbefehl”

DER TERROR-STAAT: Das Oktoberfest-Attentat von München

Die gespenstische Diskussion im leeren Bundestag über das neue BKA-Gesetz hat eine lange Tradition

Berlin: Heute betrat der Abgeordnete Frank Hoffmann (SPD), ehemaliger Kriminaloberrat beim BKA und Mitglied im Innenausschuss, anlässlich der Debatte über das BKA-Gesetz das Rednerpult und meinte, man solle endlich einmal darüber reden ob die “Entwicklung von Sicherheitsorganen nicht mit der Entwicklung von Kriminalität” zusammen hänge.

In der Tat. Das sollte man. Continue reading “DER TERROR-STAAT: Das Oktoberfest-Attentat von München”