DER 11. SEPTEMBER: Die Attentate – Ablauf, Hergang und Widersprüche

Soweit nicht anders gekennzeichnet, basiert dieser Artikel auf der fünfstündigen Film-Dokumentation von Massimo Mazzucco, die untenstehend zu sehen ist. weiterlesen...

DER 11. SEPTEMBER: Die Militärmanöver

Am 11. September 2001 laufen mehrere Manöver ("wargames") des Nordamerikanischen Luftraum-Verteidigungskommandos NORAD ("North American Aerospace Defense Command"), einer unter dem Kommando des Pentagon stehenden gemeinsamen Einrichtung der kanadischen und us-amerikanischen Luftstreitkräfte mit Operationszentrum (CMOC) im Atombunker von Cheyenne Mountain. Eines der Manöver: das regelmäßig stattfindende "Vigilant Guardian".

Bereits im Rahmen des "Vigilant Guardian" Manövers simulierte zwei Tage zuvor am 9. September 2001 NORADs Abteilung für die Verteidigung des nordöstlichen Luftraums NEADS ("Northeast Air Defense Sector") - stationiert auf dem Luftwaffenstützpunkt Griffiss und im gleichen Ort wie die u.a. auf (Radiowellen-)Kommunikation spezialisierte Forschungsabteilung der US Air Force im Bundesstaat New York -
die Entführung ziviler Flugzeuge Richtung New York durch "Terroristen", die Umlenkung des Flugzeugs durch "blaue Streitkräfte" ("blue forces") und die Detonation der entführten Zivilflugzeuge im Luftraum durch mitgeführten Sprengstoff. weiterlesen...