Schlamperei bei der kanadischen Statistik-Bundesbehörde mit sensiblen Personen-Daten

Das Sammeln persönlicher Informationen durch den Staat von jedem Bürger ist trotz aller Beteuerung niemals sicher und diese vor fremden Blicken geschützt. Alle diesbezüglich abgegebenen Garantien sind reine Propaganda. Dazu bedarf es keine "Hacks" von Datenbanken, allein schon beim Vorgang der Erhebung auf elektronischem Weg, per Post oder durch einen Mitarbeiter vor Ort kommt es zwangsläufig zu Pannen wenn Millionen von Einwohnern registriert werden.

Die kanadische Bundesbehörde Statistics Canada, zuständig für die Erhebung von Daten für die Volkszählungen und die Erstellungen von Statistiken in den Bereichen Gesellschaft, Kultur, Wirtschaft, Bodenschätze und Bevölkerung, steht zur Zeit unter Kritik. Besonders brisant sind persönliche umfangreiche Daten von Bürgern, die "verloren" wurden. Viele wurden darüber nicht informiert. Read More

Attentat in Berlin: Nichts ist geklärt

Seit am 19. Dezember nach der Blaupause von im Krieg gegen Syrien systematisch als Waffe eingesetzten ferngelenkten Fahrzeugen (VBIEDs) ein mit Stahl beladener LKW auf den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche am Breitscheidplatz gerast ist, glänzen die staatlichen Organe mit Nebelkerzen, Ignoranz und Falschbehauptungen. Stattdessen verfolgen sie zielstrebig die Strategie der Transformation des Terrorkrieges, um diesen Mord an 12 Menschen mitten in Berlin auszunutzen. Zwei Tage nach dem Attentat vor der an die Grauen eines Weltkriegs mahnenden Gedächtniskirche, beschloss die Regierung genau die weitere Eskalation der Massenüberwachung, die sie bereits nach der letzten Welle von Attentaten bzw "Vorfällen" in vier deutschen Städten innerhalb einer Woche (Würzburg 18.7., München 22.7., Reutlingen und Ansbach 24.7.) geplant hatte. Read More

Nützlicher falscher biometrischer Fingerabdruck mit IDENTITY kit

Joshua Kopstein, Autor auf Motherboard, stellte am 6. Juli 2016 eine Lösung vor, die der Autor zuvor getestet hat um elektronische Geräte wie das Entsperren eines Telefons nutzen zu können ohne dazu den eigenen Fingerabdruck als Identifikationsnachweis einzusetzen.

Entwickelt wurde der falsche Fingerabdruck von Mian Wei, einem Studenten für Industriedesign im dritten Studienjahr an der Rhode Island School of Design.

Wie eine Mischung aus einem Heftpflaster und doppelseitigem Klettband wird es um einen Finger gewickelt. Read More

Deutsche Technik wird gesamten internationalen Transit von Marokko kontrollieren

Deutsche biometrische Überwachungstechnik von Veridos für Marokkos Grenzen

Ein- und Ausreisen von einheimischen und ausländischen Personen sowie darüber geführte Statistiken inkl. längerfristigerer Datenspeicherung - Deutschland erlangt volle Kontrolle über den gesamten Grenzverkehr des nordafrikanischen Landes - wer, wann, wo, wie oft und wie lange.

Veridos, ein Joint Ventures der Bundesdruckerei GmbH und Giesecke & Devrient (G&D) hat den Grossauftrag von der marokkanischen Regierung erhalten, für die nationale Sicherheit des Landes zu sorgen. Read More