Paul Craig Roberts mit dem Marquis Who’s Who Lifetime Achievement Award ausgezeichnet

Marquis Who’s Who, seit 1899 Amerikas führendes biographisches Nachschlagewerk, hat mir den Lifetime Achievement Award (etwa: Auszeichnung für das Lebenswerk) gemeinsam mit dem ehemaligen Außenminister Colin Powell, mit der Richterin am Obersten Gerichtshof der Vereinigten Staaten von Amerika Ruth Bader Ginsburg und mit dem Apple-CEO Tim Cook verliehen.

weiterlesen

Irak nach zehn Jahren

Der Außenminister der Vereinigten Staaten von Amerika, General Colin Powell, hat sein Bedauern darüber ausgedrückt, dass er vom Bush-Regime benützt wurde, um die UNO mit gefälschtem Geheimdienstmaterial zu täuschen, von dem Bush und Blair wussten, dass es gefälscht war. Die jämmerlichen Medienhuren haben sich beim amerikanischen Volk jedenfalls nicht dafür entschuldigt, dass sie dem korrupten Bush-Regime als Propaganda- und Lügenministerium gedient haben.

weiterlesen

Frieden und Wassermelonen

Als ich Mitte der 50er-Jahre nach einer Persönlichkeit Ausschau hielt, die vielleicht David Ben Gurion im Amt des Ministerpräsidenten ablösen könnte, dachte ich an Goldmann. Er hatte das notwendige Format und war bei moderaten Zionisten beliebt. Was nicht weniger bedeutsam war: er hatte eine klare Meinung. Vom ersten Tag des Staates Israel an hatte er vorgeschlagen, dass Israel eine „nahöstliche Schweiz“ werden möge, neutral zwischen den USA und der Sowjetunion. Für ihn war Frieden mit den Arabern für die Zukunft Israels absolut notwendig.

weiterlesen