Der orwell’sche Kriegsstaat – Gemetzel und Doppeldenk

Nach den Bombenanschlägen, die beim Bostoner Marathon so furchtbar getötet und verstümmelt haben, versinken die Politiker und Massenmedien unseres Landes in tief empfundenem Mitleid – und reflexivem „Doppeldenk,“ das George Orwell beschrieb als die Bereitschaft, „jede Tatsache zu vergessen, die unbequem geworden ist.“ weiterlesen...

Warum die USA den Krieg gegen Vietnam verloren haben

Die Fehler gingen weiter, als Eisenhower 1955 ein "Südvietnam" gründete, um die nationalen Wahlen zu umgehen, auf die man sich bei der Niederlage Frankreichs geeinigt hatte. Eisenhower sagte unverblümt: "Unsere Leute hätten verloren." weiterlesen...

Treffen der asiatischen militärischen „Anti-Terror-Allianz Afghanistan, Pakistan, Tadschikistan, China“ in Duschanbe

Vor einem Jahr, am 3.August 2016, trafen sich die Vertreter der Stabsführungen der Armeen von vier asiatischen Ländern in Xinjiang, der Hauptstadt der Autonomen Region Uiguren. Auf der Zusammenkunft wurde die Bildung einer gemeinsamen Anti-Terror-Gruppe "Quadrilateral Cooperation and Coordination Mechanism (QCCM)" beschlossen. weiterlesen...