München: Teile des staatlichen Schwachsinns könnten die Bevölkerung verunsichern

Staat und Regierung wollen uns und unsere Republik nicht nur ihren inländischen Spitzeln und deren Lügen ausliefern, sondern auch noch verstärkt dem mit ihnen inzestiös verschmolzenen internationalen geheimdienstlichen Komplex.

Staat und Regierung wird das, sobald hier auch nur eine einzige ernstzunehmende verfassungstreue Partei auftaucht, teuer zu stehen kommen.

Bundesinnenminister Thomas De Maiziere und die Bazis der "Christlich-Sozialen Union", denen schon am 17. November in Hannover ein israelischer Geheimdienst einen Terrorbären aufband und damit den entsprechenden Nachrichtendienst bewies, wollen sich nicht etwa entschuldigen für den ganzen Schwachsinn den sie und ihre Spitzel in den "Sicherheitsbehörden" schon erzählt haben; auch nicht dafür, mit virtuellen Attentätern und Szenarien bereits mehrfach in der Republik den faktisch Ausnahmezustand ausgerufen, die Bevölkerung in Angst und Terror (dt.: Schrecken) versetzt und die Verfassung außer Kraft gesetzt zu haben.

Nicht doch. Stattdessen wollen seine Lordschaft de Maiziere noch mehr davon. Thomas de Maiziere, wie anno dünnemal der Lehnsherr im Aushang vor der Kirche (via Bild.de):

„Auch im neuen Jahr bleibt die Lage sehr ernst. In Zukunft wird es noch intensiver als bisher darauf ankommen, dass wir mit den Sicherheitsbehörden anderer Staaten eng zusammenarbeiten und Informationen austauschen. Innerhalb Deutschland stehen die Bundessicherheitsbehörden mit den Behörden der Bundesländer in einem engen und vertrauensvollen Austausch. Hier hat sich das GTAZ bewährt. Gemeinsam wird die Gefährdungslage und das Hinweisaufkommen analysieren und bewerten. Auf dieser Basis werden, wenn notwendig die bestehenden Maßnahmen angepasst. Mal so wie gestern in München, mal verdeckt – so wie es die Lage erfordert. Unsere Sicherheitsbehörden werden wachsam bleiben und besonnen und entschlossen handeln.“

Irgendwie erinnert dieser Innenminister an die alte Dame am Nebentisch, in dieser berühmten Szene von Harry und Sally.

Wer nun Harry und Sally sind, in dieser absurden, vom Apparat einer in 14 Jahren über den Planeten gewucherten "Nationale Sicherheit AG" geschaffenen Realität - spitze "Krieg! Terror! Sicherheit! Krieg! Terror! Sicherheit!"-Schreie und Allmachtsphantasien ("made me feel omnipotent") inbegriffen - kann und muss sich jeder selbst denken.

(...)

Artikel zum Thema:
26.12.2015 Steinmeier, Geheimdienste und „I.S.“ drohen gleichzeitig mit Attentats-Szenarien
22.12.2015 Operation Asyl: Der geheimdienstliche Komplex baut ein Attentats-Szenario in Deutschland auf
20.12.2015 „Falsche echte“ Presse um Pässe aus Irak und Syrien
19.10.2010 Kleiner Terror-Test für Demokratie-Attrappen