Berliner Junta will 35 Millionen Deutsche "impfen" lassen

SPD, CDU und CSU planen wegen der Farce um die "Schweinegrippe" ("H1N1-Virus") offenbar den (freiweilligen) eugenischen Grossversuch.

Wie soeben gemeldet wird, plant die Berliner Junta unter Merkel und Steinmeier die von Medizinern bereits als "Grossversuch an der deutschen Bevölkerung" (1) bezeichnete massenhafte "Impfung" der Deutschen. 35 Millionen Menschen sollen davon betroffen sein. Dabei geht es vor der Bundestagswahl wohl auch um den Versuch eines Autoritätsbeweises durch die abgetakelte Obrigkeit, welche schon jetzt jede Glaubwürdigkeit und moralische Autorität in der Bevölkerung verloren hat.
Heute wurde bereits angekündigt, die Bundesregierung wolle die "rechtlichen Grundlagen" für die Impfung an den 35 Millionen Menschen schaffen (2). Mit dem gestrigen Durchwinken der Begleitgesetze zum Lissabon-Vertrag durch die ganz grosse Koalition von SPD, CDU, CSU, FDP und Grünen - und der damit verbundenen Unterwerfung der Deutschen auch unter die Brüsseler "Gesundheitsbehörden" - ist sie diesem Ziel zwar langfristig einen Schritt näher gekommen. Für eine Zwangsimpfung von Abermillionen Deutschen reicht es aber bis zum Inkrafttreten dieses neoimperialen Ermächtigungswerkes nicht.

Diese "Impfung" kann von jedem verweigert werden, solange das Grundgesetz und seine Garantie der körperlichen Unversehrtheit in Artikel 2 noch in Kraft ist.

Die Berliner Junta hat Angst vor der Abwahl und versucht sich aufzuplustern. Fallen wir nicht darauf rein.

(...)

Sie haben´s doch gewusst:
17.08.2009 Schweinegrippe: Tamiflu mehr Schaden als Nutzen
13.08.2009 ABAS: Einstufung des neuen Influenza -Virus A/H1N1 in die Risikogruppe 2
12.08.2009 Sicherheitslücken der Hochsicherheits – BSL-4 Labore des Centers for Disease Control and Prevention (CDC)
05.08.2009 Profitables Doppelspiel mit der A/H1N1- Pandemie
03.08.2009 Schweinegrippe: Grossbritannien pocht bei Medikation auf Tamiflu-Monopol
03.08.2009 Fragen an das Gesundheitsministerium zur Schweinegrippe (A/H1N1)
31.07.2009 Britische Studie: Nebenwirkungen bei Tamiflu
31.07.2009 Weltweite Profite der A/H1N1-Medikamenten-Produzenten
27.07.2009 Pharmaindustrie: grausame Medikamentenversuche unter dem Motto “Kinder sind unsere goldene Zukunft”
26.07.2009 Professor zur Schweinegrippe: “C’est une plaisanterie! Das ist ein Witz”
17.06.2009 Luxemburg: normale Ansichten zur Schweinegrippe
06.06.2009 Placebo-Terror vor der EU-Wahl
21.05.2009 Rückkehr zur Normalität: Mexiko-City hebt Schweinegrippen-Alarm auf – seit sieben Tagen keine neue Infektion mehr!
18.05.2009 WHO wird zum Zeppelin
01.05.2009 Mexiko: Schweinegrippe ebbt ab, nachdem Tests nicht mehr in Seuchenbehörden der USA und Kanada durchgeführt werden
29.04.2009 Demontage der Schweinegrippe beginnt – WHO gibt nur sieben Todesfälle in Mexiko zu
25.04.2009 Panik vor Schweinegrippe: Produkt im Zeichen des Genoismus

Quellen:
(1) http://www.radio-utopie.de/2009/08/01/impfplan-grossversuch-an-der-deutschen-bevoelkerung/
(2) http://www.welt.de/die-welt/politik/article4350689/Kabinett-beschliesst-Impfung-gegen-Schweinegrippe.html