„SPD“, „Linkspartei“: Moslems sind terrorverdächtig

Bevölkerungskontrolle Spionage, Attentate

Innenminister beschließen Aufnahme der Religion als Merkmal in Terrordatei

Berlin: Fünf Jahre nach dem 11.September humpelt der deutsche militärisch-industrielle Komplex immer noch mühsam den US-Vorgaben hinterher.
Obwohl der Gesetzentwurf des Bundesinnenministeriums nach Meinung des Grünen-Politikers Volker Beck sowie des Innenministers von Schleswig-Holstein, Ralf Stegner, verfassungswidrig ist (1), stimmte die SPD am Ende wie immer Wolfgang Schäuble, dem Großen, zu (2).Man fragt sich letztendlich immer nur, was soll erst dieses Rumgezicke?

Unter den Willigen befindet sich natürlich auch das LPDS-mitregierte Berlin sowie Mecklenburg-Vorpommern. Das wird für eventuelle Wahlwillige der letzte Beweis sein, daß die "Linkspartei" wirklich vieles, nur nicht links ist. Wie gut, daß in Berlin Abertausende Terrorverdächtiger immer noch wählen können.

Man könnte meinen, ein neuer Staat sei in Gründung begriffen:

die skurrilistische Bimbesrepublik Tomania

Denn mal ehrlich, was hätte Charly Chaplin alles aus der Vorlage Dieter Wiefelspütz rausgeholt...
Ein paar Highlights der kleinen Lichter der Großstadt:

16.08.: Laut Niedersachsen`s Innenminister Schünemann ist im Gesetzentwurf zur Terrordatei bis zu diesem Zeitpunkt das Merkmal "Religion" noch garnicht enthalten (3).
Das heißt, dieser angeblich seit 5 Jahren überfällige Verfassungsbruch wurde erst in den letzten 14 Tagen initiiert.
Soviel zu dem ganzen Gewäsch "wir müssen..die SPD muß..der Bürger muß..wir alle müssen..blablabla". Das ändert sich alles innerhalb von Tagen. Nur die Freiheit für 80 Millionen und die nächsten 80 Millionen, die soll für immer verschwinden.

25.08.: Der Innenminister des SPD/LPDS-Senates in Berlin nennt das Internet eine "Fern-Uni des Terrors" (4).
Warum nicht gleich das Telefonieren an sich verbíeten?
Dann sinkt bestimmt die Verbrechensrate.
Wieso eigentlich die Leute noch vor die Tür lassen?
Die machen eh nur Unfug. Es sei denn, sie müssen zur Arbeit und sich nützlich machen.
Wieso überhaupt Berlin nicht ganz dicht machen?
Gibt´s weniger Dreck auf den Straßen.

25.08.: Der SPD-"Innen"experte Dieter Wiefelspütz wörtlich zur Terrordatei:
"Aussagekräftige Informationen gehören in die Datei", so der Dieter. Im Einzelfall könne da auch etwas "sehr Intimes" sein.
"Da soll das rein, was sinnvoll ist. Und wenn die Unterhosenmarke zur Spurensuche sinnvoll ist, muss das da rein" (5).
Über sexuelle Auffälligkeiten von Dieter Wiefelspütz war bisher noch keine Meldung zu vermerken. Im Zweifelsfalle mal bei den Geheimdiensten nachfragen.
Übrigens: käme Michael Friedman...?
Aber lassen wir das.

04.09.06.: Der Innenminister des Bergvolks, das sich unten an die Republik drangeklemmt hat, verkündet öffentlich, es sei denkbar bei einem "toleranten" Muslim die Religionszugehörigkeit nicht in die Terrordatei aufzunehmen, so Günter Beckstein (6).
Ich sehe schon die Anzeige vor mir: "Günter und Dieter suchen toleranten Muslim".
Erst mal rausfinden, wie willig er ist, dazu muß dann natürlich wissen, ob´s ein Muslim ist, dann wieder streichen, die Religionszugehörigkeit, weil er harmlos ist.
Nur - was sucht er dann in der Datei?

Sind denn hier alle bekloppt geworden?

Die Tatsache, mit welcher hirntoten, devoten Lähmung 80 Millionen das Karnickel machen ist schon desillusionierend genug.
Aber dann auch noch dieses Gequatsche dazu.

Könnt Ihr da oben (und Ihr Hornochsen da unten) nicht einfach "Ja" sagen?
"Ja" zum Krieg,
"Jaaaaa..." zum Polizeistaat,
"Jaaaahaaaaa...." zur Verblödung,
"AUU JAAAAAAAAHAAAAA...." zur Dekadenz, austauschbarer Beliebigkeit und Erosion zivilisatorischer Werte? He?

Man könnte es ertragen. Wenn Ihr alle nur eins endlich lassen würdet:
dieses Gequatsche...

(1)
http://de.today.reuters.com/news/newsArticle.aspx?type=topNews&storyID=2006-09-03T144740Z_01_NEI346965_RTRDEOC_0_DEUTSCHLAND-SICHERHEIT-ZF.xml&archived=False
(2)
http://stern.de/politik/deutschland/:Anti-Terror-Datei-Datenbank-Buben/569256.html
(3)
http://www.lr-online.de/nachrichten/laurundschau/kommentare/art1066,1353344.html?fCMS=fca8752309e3ab268e6c2db86f30cd7f
(4)
http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID5847422_NAV_REF1,00.html
(5)
http://www.abendblatt.de/daten/2006/08/29/603806.html
(6)
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,435082,00.html

Artikel technisch aktualisiert, Rechtschreibung korrigiert am 12.02.2016. Der Inhalt brauchte nicht verändert zu werden.