Die russische Marine ist zurück

Posted on

Von besonderer Bedeutung ist, dass Russlands größere Flotten – die nördliche, die baltische, die im Schwarzen Meer und die pazifische – aufgrund geografischer Hindernisse nicht imstande sind, sich zu verbinden, um sich gegenseitig zu unterstützen.

Gerichtsurteil: Drastische Einschränkung von Manövern der U.S. Navy im Pazifik

Posted on

Bundesrichterin Susan Oki Mollway am Bezirksgericht Hawaii in Honolulu erklärte am 31.März 2015 die Erteilung einer Genehmiguung der nationalen Fischereibehörde National Marine Fisheries Service (NMSF) für die US Navy, Sonartests, Unterwasserdetonationen und anderen Aktivitäten über Millionen Quadratkilometern im pazifischen Ozean zwischen Hawaii und Süd-Kalifornien an der Westküste der Vereinigten Staaten von Amerika durchzuführen, als Verletzung des Bundesrechts zum Schutz der Meeressäugetiere, dem Marine Mammal Protection Act.

U.S.-Admiral Harry Harris Jr. als Umwelt-Apostel gegen neue „Chinesische Grosse Mauer“

Posted on

Harry Harris Jr. als Beteiligter dieser Maschinerie kann die Fronten wechseln und mit seiner Qualifikation eine Armee von Umweltaktivisten in den Kampf führen, wenn ihm der Schutz der Korallenriffe am Herzen liegt. Der Aufbau einer Flotte, ähnlich der Sea Shepherd Conservation, mit der der Admiral sich den Schiffen der chinesischen Armee in den Weg stellt, die dort einen Militärstützpunkt errichten, würde ihm einen ruhmreichen Nachruf für zukünftige Generationen garantieren. So ist er nur ein weiteres, auf der falschen Seite stehendes und bald vergessenes Sandkörnchen im Lauf der Geschichte.

Südchinesisches Meer: Kollision zwischen U.S.-Kriegsschiff und chinesischer Marine haarscharf vermieden

Posted on

Der in diesem Gebiet immer noch operierende Kreuzer der U.S. Navy näherte sich nun vor mehr als einer Woche “zufälligweise” auf seiner Fahrt ungebeten dem neuen Stolz der People’s Liberation Army (PLA), um diese interessanten Manöver aus nächster Nähe zu beobachten. Den Chinesen missfiel offenbar diese aufdringliche Annäherung und setzte der “USS Cowpens” ohne vorherige Warnung ein Amphibienschiff bis auf fünfhundert Meter vor den Bug und stoppte dort, so dass es ohne Ausweichmanöver des U.S.-Lenkwaffenkreuzer zum Zusammenstoss gekommen wäre.