Bret Stephens neokonservative Vision

Posted on

Stephens erklärt: "Inzwischen sollten auch die strategischen Konsequenzen offensichtlich sein. Dem Iran wird es gelungen sein, einen schiitischen Halbmond zu konsolidieren, der sich von Bandar Abbas am Persischen Golf bis zum Bekaa-Tal im Libanon erstreckt. Russland wird es geschafft haben, sich wieder als militärischer Sieger im Nahen Osten und diplomatische Macht zu behaupten.

Mein Terrorist, Dein Terrorist

Posted on

Der Libanon ist ein künstlicher Staat. Vor Jahrhunderten wurde er als ein Teil Syriens angesehen. Weil sein gebirgiges Gebiet ein idealer Ort für kleine, verfolgte Sekten war, die sich dort verteidigen konnten. Unter ihnen gibt es die maronitisch christliche Gemeinschaft, die nach einem Mönch Maron benannt wurde.

“Islam is the Solution”

Posted on

FIRST, AN apology: I am not going to write about the Wikileaks. I like gossip as much as the next (wo)man. The leaks provide a lot of it, interspersed with some real information. But there is nothing really new there. The information only confirms what any intelligent person could have worked out already. If there […]

The Nobleman and the Horse

Posted on

“HALF AND HALF,” the late Prime Minister, Levi Eshkol, is said to have answered, when asked whether he wanted tea or coffee. This joke was intended to parody his hesitation on the eve of the Six-day War. (Though secret documents published this week show Eshkol in a very different light.)