„re:publica“: Wir finden, Euer „Europa“ ist der letzte Dreck.

Posted on

Mögen andere den "digitalen Kulturraum Europa" suchen. Wir finden, das ist genau die Sprache der "imperialistischen Mißgeburt" Vereinigte Staaten von Europa, von der Rosa Luxemburg bereits vor über 100 Jahren schrieb. Das Internet ist international, interkulturell, interreligiös und weltweit. Genau das ist kein Grund auf einem (oder von einem) Kontinent des Planeten alles zu versauen was einem in die Finger gerät, z.B. das Internet, das World Wide Web und die darin (und daran) unabhängig Arbeitenden.