“Frankfurter Rundschau” deckt neuen Bahn-Skandal auf, Spionagechef Bähr abgetaucht

Posted on

Die "Frankfurter Rundschau" (1) hat heute einen weiteren Skandal im staatlichen Bahnkonzern aufgedeckt. Wie die Zeitung nach vorliegenden Dokumenten meldet, fälschte der Konzern einen angeblichen Fotobeweis welcher belegen sollte, dass die Kündigung einer Angestellten rechtzeitig in deren Briefkasten eingeworfen wurde, nämlich am 28.9.2007 um 15.29 Uhr. Peinlich - nach Vergrösserung des Fotos stellte sich laut […]

Blamiert die GDL wieder mal die Transnet-Komiker?

Posted on

Am 18.Dezember hat die "Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer" (GDL) dem Bahnkonzern DB AG ihr Forderungspaket für den Lokomotivführertarifvertrag (LfTV) in der Tarifrunde 2009 übergeben. Der Schwerpunkt der GDL-Forderungen lag bei Verbesserungen der individuellen Planbarkeit, verlängerten Wochenendruhen, Vereinbarkeit von Familie und Beruf auch für die Arbeitenden, sowie wirksame Vorsorge bei Fahrdienstuntauglichkeit.
Jetzt läutete am Wochenende die grösste Witztruppe seit es Gewerkschaften gibt, die SPD-DGB-Leiche "Transnet", mit den nicht vorhandenen Klingelbeuteln und drohte mit etwas, was ihr niemand abnimmt und deshalb auch nie passieren wird: mit einem Arbeitskampf.

Name: Sapiens Transnet, 250.000 Exemplare

Posted on

Die Wähler von Norbert Hansen sind der beste Beweis für die unendliche Flexibilität des menschlichen Rückgrats Von allen auf den Hund gekommenen Bücklingen der Spezies Menschheit gibt es ausgerechnet in dieser Republik immer wieder grössere Batzen auf einem Haufen zu bestaunen. An den Spezialdemokraten (immer noch über 500.000) haben jetzt die 250.000 Exemplare des Sapiens […]

Transnet: “Universum Hansen” wechselt die Umlauf-Bahn

Posted on

Frankfurt am Main: Nachdem das Bündnis "Bahn für Alle" (von dem Sie, wie von jedem anderen Bündnis in dem die Jusos und attac sitzen, wahrscheinlich noch nie etwas gehört haben) nun gestern gemeldet hat dass der Chef der Bahn-Gewerkschaft "Transnet", Norbert Hansen (SPD), zum Bahn-Konzern DB AG wechselt, verlangen nun wieder einmal SPD-Jugendliche bis 35 von ihren Karrieretriebwerken älteren Semesters im Falle Hansen irgendwas zu unternehmen.

Warum die GDL-Lokführer Erfolg haben

Posted on

Berlin, Frankfurt: Wahrlich kein Tag des Autopiloten. Die Bahn AG muss wieder mit der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer über einen eigenständigen Tarifvertrag verhandeln. Warum? Das Ende der Deutschland AG Die Deutschland AG, sie schlingert, man könnte sagen - sie schmiert ab. Das alte Geflecht der Erpressung, der Korruption und des unerträglichen Betrugs aus Seilschaften, Beteiligungen und […]