Singapur-Gipfel: Vier-Augen-Gespräch zwischen Trump und Kim

Aktuelles Politik, Diplomatie

Auf dem historischen Gipfel in Singapur werden in wenigen Minuten U.S.-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un das erste Mal direkt aufeinandertreffen. Dem ersten Treffen um 09.00 Uhr Ortszeit (03.00 Uhr MEZ) folgt ein Vier-Augen-Gespräch zwischen Trump und Kim, dem nur die Übersetzer beiwohnen.

Das Treffen wird offenbar schlicht solange dauern, wie die beiden Staatschefs es wollen. Bei "CNN" heisst es dazu, "wir wissen nicht wie lange sie sprechen werden".

Wie das Weiße Haus weiter mitteilte, beginnt danach ein erweitertes bilaterales Treffen mit den Staatschefs Trump und Kim, sowie auf u.s.-amerikaischer Seite Außenminister Mike Pompeo, Stabschef John Kelly und dem Nationalen Sicherheitsberater John Bolton, der zuvor laut Quellen von "CNN" im State Department versucht hatte den ganzen Gipfel zu sabotieren.

Die Berichte der Nachrichtenagentur Radio Utopie zu den Tagen des Singapur-Gipfels sind zu finden im Agentur-Archiv unter 10., 11.  und 12. Juni 2018.

(...)

Vorhergehende Artikel zum Thema:
10.06.2018 Vereinigte Staaten und Nordkorea: Zum historischen Gipfel in Singapur
26.04.2018 Zum historischen Korea-Gipfel