Washington’s Affen

Militär, Krieg

Wort für Wort kopierte Irak-Kriegsreden von Staatsführern an die nationalen Parlamente

Jahrzehntelang folgen die westlichen Regierungen - im Huckepack die Nachrichtenagenturen - den Vorgaben aus den Vereinigten Staaten von Amerika. Mit gleich lautenden Argumenten, die sich wie ein Ei dem anderen gleichen, werden die Gründe für die Notwendigkeit an der Beteiligung an einer Invasion in einen anderen Staat verbreitet.

Die falsche Propaganda wurde in den neunziger Jahren im Jugoslawien-Krieg, im Afghanistan-Krieg bis hin zu den Irak-Kriegen verstreut. Aktuell wird eine "internationale Koalition" wie im Dritten Golfkrieg unter George Bush die "Koalition der Willigen" zusammengeschart - diesmal unter bereitwilliger Beteiligung der Berliner Regierung. Die nächste Bundestagswahl liegt in weiter Ferne.

Zur Erinnerung sei angemerkt, dass Angela Merkel, vor zwölf Jahren noch in der Opposition, dienstbeflissen ihre Unterwürfigkeit gegenüber Washington erkennen liess und dort betonte, dass die Bush-Regierung mit ihr als Regierungschefin keinerlei Probleme hätte, sich an dem Sturz des irakischen Präsidenten Saddam Hussein zu beteiligen. Gerhard Schröter hatte im Zuge des Bundeswahlkampfes in 2002 Deutschlands offene Unterstützung abgelehnt. Merkel erhielt nicht nur aus diesem Grund als treue Bündnispartnerin der U.S.A. Anfang 2011 die "Medal of Freedom", verliehen von Barack Obama.

Wie sehr die Regierungen und ihre Oppositionsparteien westlicher demokratischer Staaten die Leitlinien aus den U.S.A. kopieren, sich zu eigen machen und dabei immer mehr ungestraft ihre Verfassungen aushöhlen sehen wir heute wieder an der Bombardierung von Gebieten im Irak und Syrien. Aus "Massenvernichtungswaffen" wurden "Massenmörder".

Diese unisone hündische Vasallentreue gegenüber den Kriegsfürsten in Washington zeigte sich in einem aufgedeckten Skandal im Jahr 2008 in Kanada - allerdings auch nur aus Wahlkampf-taktischen Motiven. Bob Rae zeigte die deckungsgleichen Aufnahmen während einer Pressekonferenz.

Eine Rede, die am 18. März 2003 von dem damaligen Premierminister Australiens, John Howard, gehalten wurde, wurde zwei Tage später, am ersten Tag der Bombardierung Bagdads, von Stephen Harper - damals noch in der Opposition - zu vierzig Prozent wortwörtlich übernommen. Hier der Link zu den deckungsgleichen Ansprachen, das Video "Stephen Harper and Oz Prime Minister John Howard SAME SPEECH" wurde 2008 auf Youtube gestellt.

Charlie Angus, Mitglied des kanadischen Parlamentes, ehemaliger Punk-Rocker, rebellischer Katholik, Umweltschutz- und Bürgerrechtler meinte:

"He copies another PM's speech word for word... everything you need to know about Stephen Harper's judgement on the middle east. In this speech supporting the Bush-led invasion of Iraq he repeats word for word a speech given two days earlier by the Australian PM."

Kanada - wie auch Deutschland - haben sich in den vergangenen elf Jahren zu einer unverhohlenen imperialistischen Aussenpolitik entschieden. Heute ist es undenkbar, dass U.S.-Soldaten, die den erlebten Grauen des Krieges entfliehen wollen, in Kanada um Asyl ersuchen. Brandon Hughey und Jeremy Hinzman beantragten im Jahr 2004 bei den kanadischen Einwanderungsbehörden die Anerkennung auf politisches Asyl und beschuldigten die U.S.-Army, Kriegsverbrechen im Irak zu verüben. Heute schickt Kanada Jagdbomber und Deutschland "unkontrollierbare" Waffen sowie Sondereinsatzkräfte zur Unterstützung der neuen "Koalition der Willigen".

Am 3. Oktober 2014 hielt Stephen Harper wieder eine Rede. Angela Merkel positionierte sich ebenso. Sie ahnen es ... das Geplappere nach Art gut dressierter U.S.-amerikanischer Papageien, die ihre Order "Wort für Wort" auftragsgemäss wie seelenlose, gut geschmierte Maschinen erfüllen.

Artikel zum Thema

04.10.2014 Wollt Ihr die Totale Weltordnung?
16.12.2013 Aus Irak-Krieg desertierte U.S.-Soldatin Kimberly Rivera: Freilassung aus U.S.-Militärgefängnis
21.12.2012 Aus Kanada abgeschobene US-Soldatin an US-Grenze verhaftet

Quellen:
http://www.ctvnews.ca/harper-speech-plagiarized-tory-staffer-resigns-1.329342

http://jurist.org/paperchase/2008/09/canada-court-grants-last-minute.php

https://www.youtube.com/watch?v=qtd7o9x5uN0