Kriegs- und Spionage-Gewinnler hüpfen Ägypten-Krise auf den Schoß

Das durch den sterbenden Krieg "gegen den Terror" von Arbeitslosigkeit bedrohte "SITE Institute" von Rita Katz, neben "IntelCenter" von Ben Venzke (ex-Funktionär beim idefense Konzern) eine der berüchtigsten Rammschläden für Videos des terroristischen Allerlei (und bereits 2006 vor deren Erscheinen auf irgendwelchen "islamistischen Webseiten" über diese informiert), hat gestern ein neues Produkt auf den Markt geworfen: die "Ansar al-Scharia".

Wieder einmal erscheint es mir, als hätten gewisse Schmocks und Menschenschinder den ganzen Tag nichts anderes zu tun als z.B. unsere Webseite zu lesen und sich plump-tumb zu überlegen, wie sie davon profitieren können, indem sie einer vertrottelten und autoritätsgläubigen Bevölkerung hi und da (und ganz sicher auch dort) wieder einmal irgendeinen Dreck erzählen und dann bei entsprechenden Budgetverteilern die Hand aufhalten, weil sie ja absolut extremistisch gebraucht würden. Übrigens: wer die auf der “BlackHat” Konferenz 2007 in Los Angeles von US-Researcher Neal Krawetz vorgestellte Dokumentation über Fälschungen solcher und anderer Videos immer noch nicht kennt, hier sei sie nochmal verlinkt.

Der nun von der Presse nach fast 12 Jahren entdeckte "geheimdienstlich-industrielle Komplex", von Cryptohippie 2008 "elektronischer Polizeistaat" und von Statewatch.org in 2009 "sicherheitsindustrieller Komplex" genannt, ernährt sich vom geistigen, damit psychologischen, damit kulturellen, damit politischen, damit juristischen, damit militärischen und zuletzt finanziellen Kriegszustand. In 2010 übersetzte ich zwei Artikel der "Washington Post"-Serie "TOP SECRET AMERICA", im empfehle auch heute diese zu lesen. Jetzt schon. In 2010 war ich so angekotzt von der (weltberühmten) Debilität meiner Mitbürgerinnen und Mitbürger, dass ich den dritten Teil nicht mehr übersetzte (vielleicht mach ich das noch).

Das brandneue Terror-Fantom "Ansar al-Scharia" - für das jetzt alle braven Reporter wieder mal trainieren müssen es schon immer gekannt zu haben, eben weil sie noch nie davon gehört haben - sagt im neuen SITE-Video natürlich alles was falsch ist. Ziel dieser neuen Propaganda des über Jahrzehnte entwickelten und spätestens seit Kriegsausbruch in 2001 völlig enthemmt operierenden informationstechnisch-spionagetechnologischen und militärisch-industriellen Komplexes ist es, der Muslimbruderschaft in Ägypten (wieder einmal) die falschesten aller Freunde zu verschaffen, mit diesem Alibi die gesamte Organisation und ihre Freiheits- und Gerechtigkeitspartei in die Ecke von Terroristen zu drängen und sie dann vom ägyptischen Militär abservieren zu lassen.

Epilog: Was Ägypten angeht, habe ich bereits alles gesagt (1, 2).

(...)

Artikel zum Thema:
08.05.2013 Die Achse des Religiösen
07.07.2012 Analyse und Anleitung zur Neutralisierung des psychologischen Kriegsbegriffs “Verschwörungstheorie”
24.03.2012 Mohamed Merah: Ein durch Vorratsdatenspeicherung gefundener Sündenbock für rechtsradikale Attentäter?
23.03.2012 Vorratsdenker gefragt
15.01.2011 US-Dienste betreiben Volksverhetzung in Tunesien: Ammar 404 geht, SITE kommt
01.11.2010 Hintergrund: In Deutschland laufen die Terror-Gesetze aus
05.08.2007 US-Programmierer enttarnt “Al Qaida”-Videos als Pentagon-Produkte
30.09.2009 Der Kriegsparlamentarismus: Schäuble und Jung krallen sich an die Macht
23.01.2007 Von Zawahiri zu Spiegel Online