Obama erhält israelischen Orden, U.S.A. führen Drohnentod-Orden ein

Militär, Krieg Politik, Diplomatie

Globus, Lorbeerkranz und Adler: Amerikas neue Tapferkeitsmedaille für Schreibtischtäter.

Bei seinem Besuch in Israel erwartet Barack Obama eine besondere Ehre. Als erster amtierender Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika wird er mit der Ehrenmedaille des Präsidenten von Israel ausgezeichnet - für besondere Verdienste um den israelischen Staat, wie das Büro von Shimon Peres am gestrigen Montag mitteilte.

Die Reise des U.S.-Präsidenten wird vom 20. bis 22. März 2013 stattfinden. Gespräche mit Staatsfunktionären von Israel und Palästina in Jerusalem und Ramallah sind geplant.

In den Vereinigten Staaten von Amerika wird indessen weiter in neue Kriegswaffen investiert. Im Zeitalter elektronischer Technik werden unbemannte Drohnen und die Kontrolle der Telekommunikationsmedien als Priorität im Kampf gegen den Feind favorisiert.

Das Pentagon hat dafür als Bonmot für den tapferen Konsolensoldaten eine neue Medaille für "aussergewöhnliche Leistungen" im Zusammenhang mit einer militärischen Operation vorgestellt: die Distinguished Warfare Medal.

"Ich habe aus erster Hand gesehen wie moderne Werkzeuge wie ferngesteuerte Plattformen und Cyber-Systeme die Art, wie im Krieg gekämpft wird, verändert haben. Und sie haben unseren Männer und Frauen die Fähigkeit gegeben den Feind anzugreifen und den Verlauf der Schlacht, auch aus der Ferne, zu verändern", so dazu U.S.-Verteidigungsminister Panetta.

Artikel zum Thema:

15.02.2013 Obamas wachsende Kill-Liste
09.02.2013 Obama erteilt sich selbst die Lizenz zum Töten
18.06.2012 Medal of Dishonour: den USA kommen immer mehr Kanonenfutter-Soldaten abhanden
10.04.2012 US-Militär marschiert nach Chicago zum NATO-Gipfel und gibt Generälen Kriegsmedaillen zurück

Quellen:
http://www.rawstory.com/rs/2013/02/18/obama-to-receive-israels-presidential-medal-of-honor/
http://www.boston.com/business/news/2013/02/13/pentagon-creates-new-medal-for-cyber-drone-wars/D265C91RrHasLVzjFNdz6J/story.html

Comments are closed.