Hashtag #antiwarvet – Stop verfassungswidrige Kriege am 11. November

Aktuelles Gesellschaft, Verhältnisse Internet,Presse,Musik,Film Militär, Krieg

Soldaten und Veteranen des US-Militärs gehen am heutigen Tag mit einer medialen Großoffensive ins Gefecht gegen die andauernden unlegitimierten Kriegseinsätze der Vereinigten Staaten von Amerika.

Sie bitten um Beteiligung an einer Kundgebung im Internet um sich so an alle und jeden Repräsentanten zu wenden, dass sie keine verfassungswidrigen Kriege unterstützen und laden alle Veteranen und Nichtveteranen gleichermaßen ein, sich anzuschließen.

Nach der War Powers Resolution (1973) 50 USC Kapitel 33 ist nur der Kongress in einer Abstimmung mit einer Zweidrittel-Mehrheit autorisiert, einen Krieg erklären zu können. Dieser Beschluss sollte die Fähigkeiten der Regierung zum Kriegführen begrenzen. Das wurde von der Regierung (unabhängig von der Partei) seit 1975 ignoriert. Krieg kann nur (wenn überhaupt) mit einer Zustimmung einer 2/3 Mehrheit des Kongresses geführt werden.

"Wir müssen sicherstellen, dass die Entscheidung zu einem Krieg bei der Legislative liegt. Lasst uns eine klare Botschaft an alle senden, die es hören, dass es inakzeptabel ist, in einen Krieg ohne den Kongress zu gehen.

Um uns dort zu treffen ist es nicht notwendig, dass Sie Ihre Veterans Day-Pläne stornieren. Sie können telefonieren und Tweets senden während Sie Ihren Tag genießen. Wir werden den Hashtag # antiwarvet durch die sozialen Netzwerke jagen um das Bewusstsein für diesen Fall zu wecken. Twitter-Bomben wurden von der Obama-Kampagne verwendet und Occupy-Aktivisten gewannen durch Massen-Hashtags trendige Aufmerksamkeit im Internet.

Tweeten, telefonieren und senden Sie Emails an Ihre Abgeordneten, die Kriege ohne 2/3 Zustimmung des Kongresses zu stoppen. Verwenden Sie diese Kommunikationsmethoden um zu rezitieren: Nur der Kongress hat die Befugnis, Krieg und andere Statements in diesem Sinne zu führen. Veranstalten wir einen google+ hangout von mittags bis drei Uhr Eastern Time als Forum für die wichtigsten Probleme der Veteranen und vor allem, zur Beendigung des verfassungswidrigen Kriegs."

Die War Powers Resolution wurde von Reagan (El Salvador 1981), Clinton (Kosovo 1999) und Obama (Libyen 2011) ignoriert. Es kann argumentiert werden, dass der gesamte Kalte Krieg und der Krieg gegen den Terrorismus die War Powers Resolution ignoriert, weil diese Feldzüge eine feindliche Ideologie als Kriegsgrund erklären als gegen einen bestimmten geografischen feindlichen Staat. Die Macht, Krieg zu führen sollte nie aus dem Bereich der Gesetzgebung gegeben werden. Bitte besuchen Sie uns!

Links, die Ihnen helfen, Ihre Abgeordneten zu kontaktieren und sich uns anzuschliessen:

http://www.sourcewatch.org/index.php?title=Members_of_Congress_who_Twitter

http://www.contactingthecongress.org/

http://en.wikipedia.org/wiki/Twitter_bomb

How to hangout with us on google+

https://plus.google.com/hangouts/_/6c3e8600f9d5d1a5b98702d9d5c6aaca463021bc?authuser=0&eid=114374731810420325611&hl=en-US

http://soldiersforthecause.org/2012/11/08/veterans-day-new-media-antiwar-rally/