Großbritannien: Studenten-Proteste – Universitäten besetzt

Ein bischen wie in Frankreich. Im Laufe des 24. Novembers kam es im Anschluss an Demonstrationen gegen den »sozialen Kahlschlag mit dem Fallbeil« und gegen die damit verbundene Verdreifachung der Studiengebühren zu zahlreichen Universitätsbesetzungen in Großbritannien.

Indymedia UK berichtet (1), dass alle großen Universitäten im Land besetzt sind - Bristol, UCL, Brigthon, UKC Canterbury, Wincheseter, London ULU, London South Bank, Royal Holloway, Oxford und viele mehr. Verlässliche Zahlen über das genaue Ausmaß der Proteste gibt es nicht, an den Besetzungen nehmen bis zum Nachmittag je Gebäude 100 bis 1.000 Studenten Teil.

Am Nachmittag bewegte sich eine Demonstration in London über die Whitehall, es wurde versucht das Finanzministerium zu stürmen, Feuer brannten zum warmhalten, skynews bericht (2) - wenn auch etwas dramatisierend. Etwa 3.000 Demonstranten wurden über 7 Stunden in einem Kessel mitten auf der Whitehall festgehalten. Im ganzen Land kam es zu Zusammenstößen mit der Polizei, Schlagstockeinsatz auch in Cambridge wo Studenten versuchten das Stadtparlament zu stürmen:

Allein in London soll es mehr als 40 Festnahmen geben haben, der Guardian hat eine recht ausgewogene Bildergallerie (3) zusammengestellt. Die Whitehall sah spät in der Nacht wie ein Schlachtfest aus und bleibt zunächst gesperrt, Löschzüge vor Ort, Helikopter auch in der Nacht noch in der Luft. Auf Libcom.org (4) findet sich ein Überlick der gestrigen Aktionen - danach seien mehrere Studenten und Polizisten mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser eingeliefert worden, insbesondere über Twitter wird von massiven Polizeibewegungen im ganzen Land gesprochen, in vielen Städten seien Rathäuser »Town Halls« in der Nacht »under attack«.

Die Plattform anitcuts.org.uk spricht jetzt von 130.000-150.000 Demonstranten, drei mal mehr als am 10.11. (5). Für die nächsten Tage haben einzelne Besetzerkollektive Solidemos geplant, der nächste landesweite Aktionstag ist für den 30.11. ausgerufen worden und soll erst der Anfang sein.

Quellen:

(1) http://www.indymedia.org.uk/en/2010/11/468461.html
(2) http://tinyurl.com/2upvdhd
(3) http://www.guardian.co.uk/education/gallery/2010/nov/24/tuition-fees-universityfunding#/?picture=369008014&index=0
(4) http://libcom.org/news/thousands-students-take-action-against-cuts-fees-23112010
(5) http://www.radio-utopie.de/2010/11/10/studenten-besetzen-parteizentrale-in-london/

Kommentare sind geschlossen.