Weissbuch zur Verteidigung Neuseelands für das nächste Vierteljahrhundert

Umfassende Regierungserklärung Neuseelands zur Zukunft des Pazifiks und Abschätzung der politischen weltweiten Entwicklung - Lage zur nationalen Sicherheit und die strategische Perspektive, Identifizierung der Aufgaben und Investitionen der Verteidigung im neuen, seit dreizehn Jahren erstmals wieder aktualisierten Weissbuch

New Zealand Defence White Paper 2010

Pressemeldungen unterliegen stets einem mehr oder weniger abhängigen propagandistischen Anspruch, da die Agenturen die Meldungen von Personen erhalten, die unter Umständen damit ihre eigenen Ziele verfolgen - sei es, einen Gegner zu diskreditieren, politische Allianzen zu schmieden, die Öffentlichkeit oder die Börsenkurse zu beeinflussen, unpopuläre Gesetze durch die Parlamente zu peitschen und viele andere Motive spielen eine Rolle - so vielfältig wie die Zusammensetzung der Gesellschaft selbst.

Aus diesem Grund ist es interessanter, die Einschätzungen zur globalen Situation im Allgemeinen und im Besonderen des pazifischen Raumes - wie im vorliegenden Fall das Weissbuch der Regierung Neuseelands - und die Massnahmen zu studieren, welche durch die Empfehlungen für die Verteidigung des Staates in den nächsten fünfundzwanzig Jahren getroffen werden:

Verteidigungspolitik ist ein komplexes Gebiet, das sorgfältige langfristige Planung erfordert. Das letzte Weissbuch Neuseelands wurde im Jahr 1997 erstellt. Seitdem haben sich die Welt und unsere Region erheblich verändert. Operationelle Anforderungen und der Druck auf die Ressourcen haben ebenfalls zugenommen. Eine umfassende Überprüfung der neuseeländischen Verteidigungsstrategien und Fähigkeiten war daher überfällig.

Der Verteidigungsbericht wurde in einem Zeitraum von achtzehn Monaten erarbeitet.

Das Verteidigungsministerium lieferte im Juli 2010 seine Einschätzungen zu seinen Finanzierungen durch die Regierungen ab. Dr. Roderick Deane als unabhängiger Beauftragter machte bis zum August Vorschläge zur Finanzierbarkeit des Verteidigungshaushaltes. Ausserdem wurden die Vorstellungen der Rüstungsindustrie, der Vertragspartner, die Rolle der New Zealand Defence Force (NZDF) in Jugendprogrammen, der freiwillige Wehrdienst sowie die Ansichten einer unabhängigen Jury von Experten berücksichtigt.

Es fand ein umfangreicher öffentlicher Anhörungsprozess statt.

Die nächsten 25 Jahre werden voraussichtlich viel ungewisser als die 25 Jahre der Vergangenheit sein, hiess es.
Die bestehenden Regeln der internationalen Ordnung stehen unter Druck. Die wichtigsten internationalen Institutionen kämpfen darum, einen Konsens über eine Reihe von grenzüberschreitenden Problemen zu erreichen.

Die wirtschaftliche Macht verschiebt sich. Neue militärische Technologien entstehen und die Gefahr der Verbreitung wächst. Für Neuseeland und seine Territorien ist es höchst unwahrscheinlich, einer direkten militärischen Bedrohung ausgesetzt zu sein. Aber es gibt wahrscheinlich einen wachsenden Druck auf unsere maritimen Ressourcen und eine erhöhte Wahrscheinlichkeit der illegalen Migration.

Die Aussicht für den Südpazifik ist die einer sehr zerbrechlichen Situation. Die Widerstandsfähigkeit der pazifischen Inselstaaten und die Wirksamkeit der regionalen Institutionen bleiben unter Druck.

Die Vereinigten Staaten werden wahrscheinlich die herausragende militärische Macht für die nächsten fünfundzwanzig Jahre bleiben. Aber ihre relativen technologischen und militärischen Vorsprünge werden abnehmen. Die Spannungen auf der koreanischen Halbinsel, Taiwan und dem Südchinesischen Meer werden auch weiterhin bestehen wie auch Süd- und Südostasien unter Druck bleiben werden.

Der Nahe Osten wird eine Region von strategischem Interesse und Instabilität bleiben.

Dieses noch grösser werdende unsichere Umfeld unterstreicht die Notwendigkeit, die Möglichkeiten der NZDF zu halten und in einigen Fällen zu verbessern.

Weitere Details zu Ressourcen, dem Stand und die Wünsche zu dem technischen Ausrüstungspark wie Kampfjets, Hubschrauber, Kriegsschiffe finden sich im einhundert Seiten langen Weissbuch der Regierung von Neuseeland in dieser PDF-Datei

Defence_White_Paper_2010

Quelle: http://www.scoop.co.nz/stories/PA1011/S00025/new-zealand-defence-white-paper-2010.htm

Comments are closed.