“Jugendoffensive gegen Stuttgart 21″ kündigt brisante Pressekonferenz an

Allgemein

Die Stuttgarter Schülerinnen und Schüler der "Jugendoffensive gegen Stuttgart 21", Stuttgarter Eltern, sowie die Parkschützer, laden "aus aktuellem Anlass und aufgrund anhaltender Lügen über die Ereignisse vom 30.9.2010 duch Ministerpräsident Mappus, Innenminister Rech und Polizeipräsident Stumpf" für morgen 14 Uhr zu einer Pressekonferenz ins Stuttgarter DGB-Haus in der Willi-Bleicher-Straße 20.

Angekündigt ist Brisantes. Die Jugendoffensive in ihrer Erklärung, die Radio Utopie vorliegt:

"Da die Sammlung und sachliche Auswertung der Videos einige Zeit in Anspruch genommen hat, entschuldigen wir uns im Voraus, dass die Pressekonferenz erst JETZT mit EINDEUTIGEM Beweismaterial stattfinden kann.
Dafür werden aber NEUE und sehr BRISANTE Videos am Freitag veröffentlicht.

Der Ablauf der Pressekonferenz wird folgender sein:

1.Begrüßung

2. Wie alles begann: Wer eskalierte WO und WANN?
- Wir haben dafür chronologisch Videomaterial ausgewertet und NEUE und SEHR BRISANTE Erkenntnisse, die eindeutig beweisen werden, dass die Eskalation von vornherein geplantes Ziel des Polizeieinsatzes war.

3. Augenzeugenberichte von direkt betroffenen Schüler/Innen und Eltern, darunter Volker Lösch (Theaterregisseur), die unsere Video-Beweise stützen.

Selbstverständlich halten wir unser Infomaterial (Beweis-Videomaterial, Flyer, Zeitungen) vor Ort für Sie bereit, vor allem auch bisher NICHT veröffentlichte Bild- und Videoaufnahmen von letztem Donnerstag, die der Eskalation der Situation einen komplett NEUEN Gesichtspunkt geben werden."

Dem Vernehmen nach wird Flügel TV die morgige Pressekonferenz ab 14 Uhr live, mit gutem Ton und ohne nervtötendes Geruckel übertragen. Radio Utopie wird, wie sicherlich viele aus den Netzwerken der unabhängigen Medien, die Livesendung übernehmen und zur Verbreitung nach Kräften beitragen.

Comments are closed.