Warum Beamte und Abgeordnete im Land nicht ihren Job machen

Gesellschaft, Verhältnisse Kapital, Ressourcen Politik, Diplomatie

Diktatur der Konzerne in der deutschen Gesetzgebung

Eine Dokumentation von Phoenix über die blühenden Landschaften in Deutschland für die Konzerne - Lobbyisten in Ministerien als bösartige Krebsgeschwüre der Gesellschaft an einem Beispiel, dass sich in diesem Ausmass auf die gesamte Politikerszene übertragbar sein dürfte, denn ansonsten hätten wir nicht jetzt Stuttgart 21. Mit der Ära Schröder entstand exorbitant mit dem schlanken Staat Lobbyismus pur - Firmen und Banken schreiben sich ihre Gesetze selbst mit Hilfe der neu entstandenen externen Berater und Leihbeamten in Ministerien, die von der Wirtschaft finanziert werden. Über vertrauliche Dokumente, LKW-Maut, Hedge-Fonds, Gesundheitsindustrie ... das grosse Versagen der Gesetze abnickenden willigen unfähigen oder korrupten Bundestagsabgeordneten:

Doku: "Wir sind drin! Konzernlobbyisten im Zentrum der Macht" from Troy on Vimeo.

Stuttgart 21 ist mehr als ein lokaler Widerstand gegen ein Bauprojekt. Es ist der Beginn der Bürger, den Missständen endlich ein Ende zu bereiten, die das Land bis aufs letzte Hemd ausplündern und viele Menschen in Verzweiflung bis zu Suizidgedanken und Depression über eine Justiz stürzen, die kein Recht mehr sprechen kann. “Jetzt reicht´s”: Stuttgarter Bewegung ruft zum “Endspurt gegen Stuttgart 21?

Alle Professoren und Intellektuellen, die sich beruflich mit "Recht und Staat" zu befassen haben und schweigen, sollten sich in Grund und Boden schämen und diese Arbeit nicht Bürgern überlassen, die sich aus Überzeugung für Gerechtigkeit einsetzen.

Videolink zu vimeo Vielen Dank an Ben für den Hinweis auf die Dokumentation!

Comments are closed.