Gesichtserkennung am Südkreuz: Bundespolizei hat falsch informiert – Wir fordern Abbruch des Tests

Mitteilung von Digitalcourage e.V.

padeluun von Digitalcourage hat sich für den Versuch zur Gesichtserkennung am Bahnhof Südkreuz angemeldet. Den Transponder, den er bei sich tragen soll, hat er untersucht – und der kann viel mehr, als den Test-Personen angekündigt wurde. Darum fordert Digitalcourage, dass der Test sofort abgebrochen wird.

Wer an dem Pilotprojekt von Deutscher Bahn und Bundespolizei teilnimmt, muss einen Transponder bei sich tragen. Damit kann überprüft werden, ob die Gesichtserkennung durch die Überwachungskameras funktioniert. Wenn der Algorithmus das Gesicht nicht erkennt, wird die Person über den Transponder dennoch identifiziert. So soll die Zuverlässigkeit der Gesichtserkennung getestet und verbessert werden. Am 24. August 2017 wird Bundesinnenminister Thomas de Maizière zum Projekt am Bahnhof Südkreuz kommen. Continue reading “Gesichtserkennung am Südkreuz: Bundespolizei hat falsch informiert – Wir fordern Abbruch des Tests”

N.A.T.O.-Partner Norwegen finanziert Navigationstechnik für russisches Militär

Das Auslandsministerium von Norwegen spendiert russischer Marine Geld für eine sicherere Schifffahrt russischer Schiffe in den Gewässern der Nordmeerflotte zwischen Severomorsk und Murmansk.

Seit einiger Zeit werden Spannungen zwischen Europa und Russland geschürt. Politiker, Militärs und Medien auf beiden Seiten geben sich die grösste Mühe, das Szenario eines “Dritten Weltkrieges” herauf zu beschwören. Die Drahtzieher sind die internationalen Profiteure der Rüstungsindustrie, Banken, Teile der Grosswirtschaft und der gesamte Militär- und Spionageapparat. Der “Krieg um die Ukraine”, der “Kampf um die Arktis” und die N.A.T.O.-Osterweiterung werden von allen Regierungen – auch der russischen – genutzt, um die Öffentlichkeit in dem Glauben zu lassen, ohne entsprechende Massnahmen und Gesetzesänderungen einhergehend mit dem Abbau demokratischer Errungenschaften geht demnächst die Welt unter. Continue reading “N.A.T.O.-Partner Norwegen finanziert Navigationstechnik für russisches Militär”

Supergau am Himmel: Elektronische Kampfführung der N.A.T.O. blockierte Radare mehrerer Länder in Europa

Ausfälle der Transponder: Bildschirme der Radaranlagen der Flugsicherungen wurden schwarz, die Fluglosten dirigierten stundenlang die Passagierflugzeuge blind durch halb Europa.

Am Donnerstag, den 5.Juni 2014, wurden um 14.00 Uhr die Signale der Transponder der Flugzeuge für den Empfang an die Radaranlagen der zivilen Flugsicherungen in Wien (Österreich), Bratislava (Slowakei), Prag (Tschechien) und Karlsruhe (Deutschland) ausgeschaltet. Die Ursache des Ausfalls war zu diesem Zeitpunkt unbekannt. Die österreichischen Beamten teilten mit, in ihrem Land dauerte das Verschwinden der Transponder-Signale bis 17 Uhr während die Nachbarländer bis 19.30 Uhr betroffen waren. Continue reading “Supergau am Himmel: Elektronische Kampfführung der N.A.T.O. blockierte Radare mehrerer Länder in Europa”